Duisburg. In Bad Nauheim steigert sich die U-15-Mannschaft des EVD, überzeugt in der zweiten Partie auch spielerisch und bleibt ungeschlagen.

Dirk Schmitz weiß, dass es Jammern auf hohem Niveau ist. Gerade wenn seine Mannschaft erneut zweimal gewonnen hat und die rund zwei Jahre andauernde Phase der Ungeschlagenheit der aktuellen U-15-Eishockey-Mannschaft des EV Duisburg damit weiterhin andauert. „Dennoch hoffe ich auf einen Lerneffekt“, sagt der Trainer der Jungfüchse. Immerhin: Der Unterschied, der sich einstellt, wenn das Team so spielt wie gewünscht, ist an den beiden Ergebnissen ablesbar. In der Regionalliga B besiegte der EVD die Roten Teufel Bad Nauheim auswärts mit 4:0 (1:0, 1:0, 2:0) und tags darauf mit 11:1 (4:1, 5:0, 2:0).