Duisburg. Zwischen den B-Jugend-Mannschaften von Viktoria Buchholz und Rhenania Hamborn gab es keinen Stress. Das Problem kam von außen.

„Abbruch“ – das steht beim Halbfinalspiel im rechtsrheinischen Fußball-Kreispokal der B-Junioren zwischen Viktoria Buchholz und Rhenania Hamborn in der Ergebnisspalte. Die Partie, in der nach dem SuS 09 Dinslaken der zweite fixe Teilnehmer des Kreises Duisburg/Mülheim/Dinslaken am Niederrheinpokal ermittelt werden sollte, fand nach 60 Minuten ein vorzeitiges Ende. Der Grund dafür ist allerdings ein ungewöhnlicher.