Duisburg. Die Füchse Duisburg stecken in der Krise. In Tilburg hängen die Trauben am Freitag hoch, gegen Herne soll ein Erfolg gelingen.

Zehn Spiele und nur ein Sieg. Das ruft dann schon die Geschäftsführung auf den Plan. Tom Södler hat beim Eishockey-Oberligisten EV Duisburg das Sagen. Er machte dann auch eine Ansage, und zwar am Dienstag. Wie die Füchse über Facebook ihren Fans mitteilten, hatte Södler dem spielenden Personal in etwa dieses erklärt: „Wir haben noch einmal intensiv an den Charakter und den Stolz jedes einzelnen Spielers appelliert. In dieser schwierigen Phase müssen wir als Team zusammenstehen und gemeinsam Lösungen finden, um die Wende herbeizuführen.“