Eishockey

Füchse Duisburg eröffnen Fanshop - „Eddy“ hat geheiratet

Etienne Renkewitz und seine frisch angetraute Ehefrau Cynthia lassen zwei Tauben fliegen.

Etienne Renkewitz und seine frisch angetraute Ehefrau Cynthia lassen zwei Tauben fliegen.

Foto: Michael Dahlke / FUNKE Foto Services

Duisburg.  Der EV Duisburg eröffnet am Samstag seinen Eishockey-Fanshop. Anlässlich der 50. Duisburger Eishockey-Saison gibt es ein Jubiläumstrikot.

Frohe Kunde im Füchse-Lager: Torhüter Etienne Renkewitz hat sich getraut und seiner Lebensgefährtin und nun Ehefrau Cynthia das Ja-Wort gegeben. Eine kleine Überraschung gab es für den Publikumsliebling der EVD-Fans auch: Einige Spieler der Jungfüchse standen am Duisburger Rathaus mit ihren Schlägern Spalier für den 32-Jährigen.

Derweil macht sich der EV Duisburg bereit für die kommende Eishockey-Saison. „Wir werden die Geschäftsstelle und den Fanshop nun regelmäßig öffnen“, erklärt Fabian Schwarze, der Nachwuchstrainer bei den Füchsen ist, aber inzwischen auch einige andere Aufgaben im Umfeld übernommen hat. „Die genauen Öffnungszeiten werden wir in Kürze bekanntgeben“, sagt Schwarze. Der Fanshop an der Eissporthalle wird am Samstag in der Zeit von 16.30 bis 19.30 Uhr eröffnet.

50. Duisburger Eishockey-Saison

„Wir werden nun nach und nach das Sortiment erweitern“, erklärt Schwarze. Ein erstes Highlight gibt es anlässlich der nun anstehenden 50. Duisburger Eishockey-Saison. „Wir werden ein hochwertiges Jubiläumstrikot herausgeben, das an das erste Trikot von 1971 angelehnt ist“, berichtet Schwarze. So etwas Ähnliches gab es bereits zum 40. Jubiläum. „Diesmal lassen wir es besonders hochwertig produzieren.“ So werden alle Applikationen nicht gedruckt, sondern gestickt sein. Außerdem wird das eigens entworfene 50-Jahre-Logo dort zu sehen sein. Dieses Emblem zeigt auch die Wappen der Vorgängervereine DSC Kaiserberg und DSV 87.

„Wir werden jede Nummer von 1 bis 98 nur einmal verkaufen. Jede Käuferin und jeder Käufer bekommt ein Zertifikat. Und wer sich bis zum 15. August ein solches Trikot kauft, wird mit seinem Namen oder falls gewünscht mit einem Pseudonym auf dem normalen Spieltrikot für die kommende Saison verewigt“, erklärt Schwarze die Idee. Das bestickte Jubiläumstrikot kostet 149 Euro. „Jeder Käufer und jede Käuferin können ihr Trikot mit ihrer Nummer nachbestellen. Die Nachbestellungen kosten dann 119 Euro.“ Ausgenommen ist die Nummer 71, also das Gründungsjahr des Duisburger Eishockeys. Dieses Trikot wird Teil einer Crowdfunding-Aktion sein. Die Trikots sind nur vor Ort im Fanshop zu bestellen.

„Wenn das Sortiment vollzählig ist, wird es Trikots, T-Shirts, Pins, Aufnäher, Caps und vieles mehr geben. Wir bauen die Auswahl nun in einigen Schritte auf“, erläutert Schwarze.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben