Judo

Lara Reimann vom PSV Duisburg siegt beim Europa-Cup in Prag

Lara Reimann dominierte in Prag ihre Gegnerinnen.

Lara Reimann dominierte in Prag ihre Gegnerinnen.

Foto: Stephan Eickershoff

Duisburg.   Die Duisburgerin benötigte nur drei Minuten für vier Siege. Damit ist die 20-Jährige bereit für die nächsten internationalen Aufgaben.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Vier Siege in nur rund drei Minuten – Lara Reimann, Judokämpferin des PSV Duisburg, sicherte sich im Eiltempo ihren nächsten internationalen Erfolg. Sie siegte beim U-21-Europa-Cup in Prag. Nach einer Verletzungspause präsentierte sich die Duisburgerin wieder in sehr guter Form.

Die Junioren-Vize-Europameisterin schaltete in der Vorrunde Katarzyna Kasza aus Polen und ihre nationale Konkurrentin Agatha Schmidt aus Bottrop ohne Probleme aus. Im Halbfinale ging die 20-Jährige bereits nach sieben Sekunden als Siegerin von der Matte. Die Russin Mariia Gryzola hatte nicht den Hauch einer Chance.

Im Finalkampf kam es zum deutschen Duell zwischen Lara Reimann und Dena Pohl aus Potsdam. Bereits nach 24 Sekunden stand die Brandenburgerin als Verliererin fest.

Jetzt zur EM und zur WM

Mit dem Sieg in Tschechien empfahl sich Lara Reimann, die unlängst bei den Deutschen Meisterschaften in Duisburg in der U-21-Klasse Dritte wurde, für die weiteren anspruchsvollen Aufgaben. Im September nimmt die PSV-Kämpferin an der Europameisterschaft im slowenischen Maribor teil. Um Weltmeisterehren geht es im Oktober. Dann reist Lara Reimann in die kroatische Hauptstadt Zagreb.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben