Taekwondo

LT Sports sammelt viele Medaillen in Eschweiler

Der Duisburger Verein LT Sports hat erfolgreich am Taekwondo-Turnier um den Internationalen Eschweiler-Pokal teilgenommen. 

Der Duisburger Verein LT Sports hat erfolgreich am Taekwondo-Turnier um den Internationalen Eschweiler-Pokal teilgenommen. 

Foto: LT Sports

Duisburg.   18 Podiumsplätze beim Internationalen Eschweiler-Pokal. Derweil hat sich der Verein für die Kleinsten besondere Kampfanzüge angeschafft.

Levent Tuncat ist bester Laune. „Jetzt zahlt sich so langsam unsere harte Arbeit aus“, freut sich der Trainer und Gründer des Taekwondo-Vereins LT Sports. „Fast alle unsere Athleten standen bei diesem großen Teilnehmerfeld im Finale – teilweise sogar gegeneinander. Mit 22 Sportlerinnen und Sportler waren die Duisburger zum Internationalen Eschweiler-Pokal gereist – und sie kehrten mit vier Gold-, elf Silber- und drei Bronzemedaillen zurück.

Stark besetztes Nachwuchsturnier

„Das war ein sehr stark besetztes Nachwuchsturnier“, berichtet Olympia-Teilnehmer Tuncat. 400 Teilnehmer aus über 40 Vereinen, darunter auch aus Belgien, den Niederlanden und Luxemburg, gingen dabei an den Start. Viermal ging der Sieg an einen LT-Sportler. Im Bereich der Kinder-Klasse (acht bis elf Jahre) sicherten sich Ela-Eylül Celik (bis 27 Kilogramm) und Sude Iscan (bis 29 kg) die Goldmedaillen. Auch in der Jugendklasse (14 bis 17 Jahre) ging der Gesamtsieg zweimal nach Duisburg. So setzten sich sowohl Paul Akoun-Scholten (bis 73 kg) als auch Seray Narin (bis 49 kg) durch.

Die jüngste Silbergewinnerin von LT Sports ist Azra Koca (unter acht Jahre, bis 24 Kilogramm). Außerdem ging Rang zwei an folgenden LT-Athleten: Kinder (acht bis elf Jahre): Aleyna Kayahan (bis 29 kg), Tugce Nigdeli (bis 32 kg), Muhammed Özdamar (bis 35 kg), Mert Kilic (bis 57 kg); Kadetten (elf bis 13 Jahre): Iscan Ensar (bis 41 kg), Ercihan Celik (bis 33 kg), Ezgi-Hatice Celik (bis 41 kg), Hatice Akmese (bis 44 kg), Eda Koca (bis 55 kg); Jugend (14 bis 17 Jahre): Furkan Kasnakci (bis 73 kg).

Bronze holten Emre Koca (Kinder, bis 29 kg), Ali Mirhan Keceli und Furkan Narin (beide Jugend, bis 55 kg).

Neues Projekt

Derweil haben sich die Trainer von LT Sports einiges ausgedacht, um gerade die ganz jungen Sportler im Alter zwischen vier und sieben Jahren zu begeistern. „Wir haben ein neues Projekt namens Marvel Taekwondo Kids“, berichtet Tuncat. In dieser Gruppe tragen die jungen Sportler nicht den traditionellen weißen Dobok, also den klassischen Kampfanzug, sondern Taekwondo-Anzüge im Look von Spiderman, Hulk, Captain America und Iron Man. „Zusätzlich hat unser Verein speziell für diese Gruppe Marvel-Schlagpolster angeschafft“, berichtet Tuncat.

Außerdem setzen die Duisburger weiterhin darauf, auch die schulische Entwicklung im Auge zu behalten. So erhielten Ela Celik und Majid Hopic (Grundschule) sowie Eda Koca und Andrei Pruteanu (Sekundarstufe 1) für einen Einser-Notendurchschnitt Geschenke; zudem wurden Tugce Nigdeli und Ensar Iscan für besondere sportliche Leistungen geehrt. „Auch mit den weiteren Ergebnissen unserer Sportler sind wir sehr zufrieden und motivieren sie weiterhin, auch in der Schule wie beim Training 100 Prozent zu geben“, erklärt Levent Tuncat.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben