Fußball

Viktoria Buchholz nimmt die Pokalhürde bei Glückauf Möllen

Tim Bonetzki erzielte die Buchholzer Führung.

Tim Bonetzki erzielte die Buchholzer Führung.

Foto: Jörg Schimmel / FUNKE Foto Services

Duisburg.  Der Duisburger Bezirksliga-Spitzenreiter setzt sich in Voerde beim Ersten der Kreisliga A durch. Trainer Maik Sauer kann zufrieden sein.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Bezirksliga-Fußballer von Viktoria Buchholz haben die erste Hürde im Kreispokal genommen. Im Zweitrundenspiel bei Glückauf Möllen setzte sich das Team von Trainer Maik Sauer mit 2:0 (0:0) durch.

„Wir haben im Vergleich zum letzten Ligaspiel auf sieben Positionen getauscht“, berichtet Sauer, der eine souveräne Leistung seiner stark veränderten Elf sah. Beim A-Kreisligisten aus Voerde trafen Tim Bonetzki (52.) und Lars Mrozek (90.) für die in der Liga bislang ungeschlagenen Buchholzer. „Wir haben es verpasst, das Spiel früher zu entscheiden. Dennoch sind wir zufrieden“, resümiert Sauer.

Im zweiten Spiel des Abends setzte es für A-Ligist TuRa 88 die nach den jüngsten Punktspielergebnissen zu befürchtende Klatsche beim Gruppengegner SV Heißen. Die Mülheimer gewannen mit 7:0 (5:0).

Zum Abschluss der zweiten Runde empfängt der VfL Süd am Donnerstag im B-Liga-Duell um 19 Uhr den Dümptener TV am Förkelsgraben. (tiwi)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben