Basketball

Drittes Streetballturnier steigt im Juni in Emmerich

Bei der Streetbasketball-Tour werden in diesem Jahr auch wieder in Emmerich die Bälle fliegen.

Foto: Konrad Flintrop

Bei der Streetbasketball-Tour werden in diesem Jahr auch wieder in Emmerich die Bälle fliegen. Foto: Konrad Flintrop

Emmerich.   Die NRW-Tour macht am Freitag, 22. Juni, ab 14 Uhr wieder Station am Willibrord-Gymnasium. Der Teilnehmerrekord soll getoppt werden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Am Freitag, 22. Juni, dreht sich ab 14 Uhr auf dem Schulgelände des Willibrord-Gymnasiums an der Hansastraße wieder alles um Dribblings, Korbwürfe und vielleicht sogar Dunkings. Bereits seit 25 Jahren stehen Hobbyspieler und Vereinsbasketballer bei der „NRW Streetbasketball Tour“ des Westdeutschen Basketball-Verbandes gemeinsam auf dem Court und nun, zum dritten Mal, auch wieder in der Hansestadt.

„Der Impuls, sich erneut zu bewerben, kam von den Schülern“, erklärt Sportlehrerin Kati Mager, die die Jugendlichen bei der Organisation unterstützt: „Ein ganz großes Lob an die Mädchen und Jungen, die sehr engagiert bei der Sache sind und tolle Arbeit leisten!“ So sind die Kids bereits mit viel Eifer bei der Sache und kümmern sich neben den Anmeldungen vom Willibrord-Gymnasium um alle weiteren Vorbereitungen, die Durchführung am Turniertag und auch um das Rahmenprogramm.

Werbetrommel wird gerührt

„Es ist sehr schön, dass ein Turnier wieder bei uns stattfinden darf und wir freuen uns schon total darauf“, fiebert Bent Frisch vom Orga-Team dem Tag entgegen. Die Schülerinnen und Schüler rühren bereits kräftig die Werbetrommel, es werden Flyer verteilt und Plakate geklebt. Nachdem beim letzten Mal bereits beachtliche 107 Teams mit insgesamt über 400 Sportlern aktiv waren, hofft man, die Teilnehmerzahl in diesem Jahr noch toppen zu können.

Mitmachen kann jeder Sportbegeisterte ab acht Jahren. Gespielt wird drei gegen drei auf einen Korb, dabei treten die Teilnehmer in verschiedenen Kategorien an. Die Siegermannschaften der Städte-Turniere treffen sich zum Finale in Recklinghausen, dort werden die NRW-Streetbasketball-Champions 2018 ausgespielt.

Natürlich steht der Spaß im Vordergrund und auch neben dem Platz wird einiges geboten. Bei lockerer Schulfest-Atmosphäre warten auf die Aktiven und Zuschauer der AOK Time Shooter und eine Tombola. Ein Auftritt der Schulband darf an diesem Nachmittag ebenso wenig fehlen, wie die ein oder andere tänzerische Darbietung.

Das Catering übernehmen die Schüler mit allerlei lukullischen Genüssen und erfrischenden Getränken. Wie in der Vergangenheit gibt es wieder die Aktion „7 für 10“. Schulen, die mit sieben Teams an der Tour teilnehmen, erhalten ein Ballpaket mit zehn Basketbällen.

Ab 12 Uhr besteht am Turniertag die Möglichkeit einzuchecken, gegen 13.30 Uhr wird es eine kleine Eröffnung geben, ehe es dann um 14 Uhr richtig losgeht. Die Teilnahmegebühr beträgt 16 Euro pro Team und eine Anmeldung ist im Vorfeld unter www.nrw-tour.de möglich, für Kurzentschlossende auch noch am Turniertag, dann werden allerdings 20Euro fällig.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik