Handball

Reserve von Tusem-Essen startet mit einem Superspieltag

Tusem-Trainer Nelson Weisz hat einen personellen Engpass,

Tusem-Trainer Nelson Weisz hat einen personellen Engpass,

Foto: Michael Gohl

Essen.  Essener Regionalligist empfängt am Sonntag am Lührmannwald einen Titelanwärter. Zuvor darf sich der Nachwuchs beim Saisonstart präsentieren.

Mit einem Superspieltag startet der Tusem II am kommenden Sonntag in die Saison. Um 17 Uhr ist am Lührmannwald die SG Ratingen zu Gast. Es spielt aber nicht nur die Zweite, sondern auch die B-Junioren (12.45 Uhr) und C-Junioren (11 Uhr) dürfen sich präsentieren beim Start in die Regionalliga. Die A-Jugend wiederum erwartet in der Bundesliga den HC Bremen (15 Uhr).

Tusem II empfängt einen Titelanwärter, der sich noch einmal verstärkt hat, nachdem er zuletzt den Aufstieg verpasst hatte. Tusem-Trainer Nelson Weisz hat personelle Probleme: Elias Hoven (Studium), Julian Borchert (ausgeliehen an Schalksmühle), Niklas Ingenpass (ausgeliehen an Vikings), Moritz Lange (HSV Rheydt) und Dominik Wolak (Studium) fehlen.

„Die Abgänge tun uns schon weh“, sagt Weisz. „Ich bin gespannt, wie wir das kompensieren.“ Zumal Joshua Schlüter (Kreuzbandriss) noch für die Hinrunde ausfällt. Mit Ratingen beginnt das schwere Auftaktprogramm, es folgen Langenfeld, Opladen und Dinslaken. „Danach wissen wir, wo wir stehen.“

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben