Handball

Tusem Essen: Talent Julián Borchert wechselt in die 3. Liga

Tusem-Keeper Julián Borchert kam in dieser Saison auch zu zwei Bundesliga-Einsätzen.

Tusem-Keeper Julián Borchert kam in dieser Saison auch zu zwei Bundesliga-Einsätzen.

Foto: Michael Gohl

Essen.  Essener Torwart-Talent wechselt zu Drittligisten Schalksmühle-Halver. Mit der Tusem B-Jugend wurde er Deutscher Vizemeister. Lob vom Sportchef.

Torhüter-Talent Julián Borchert (20) verlässt den Handball-Erstligisten Tusem Essen und schließt sich den SGSH Dragons aus Schalksmühle/Halver an, wo er seit vergangener Saison bereits mit einem Zweitspielrecht zum Einsatz kam.

Vor sechs Jahren war Borchert von den HC Wölfen Nordrhein in die B-Jugend des Tusem gewechselt und wurde dort 2014/15 Deutscher Vizemeister. Bereits in der Saison 2017/18 absolvierte er zwölf Spiele für die Profis, bei denen er 2018 einen Vertrag erhielt. Dort kam er zu insgesamt 33 Einsätzen.

Der richtige Schritt für die Entwicklung

„Ich möchte mich beim Tusem für die schönen Jahre und das Vertrauen bedanken. Nach einer erfolgreichen Jugendzeit darf ich mich nun mit dem Aufstieg in die 1. Liga verabschieden“, kommentiert Borchert.

Der Sportliche Leiter Herbert Stauber sagt: „Ich bedauere es sehr, dass Julián nicht mehr in unseren Reihen steht. Für seine sportliche Entwicklung ist es aber der richtige Schritt, in der 3. Liga mit viel Spielanteilen weiterzukommen. Er hat bereits gezeigt, dass er enormes Potenzial mitbringt. Wir werden seine Entwicklung witerhin verfolgen. Er weiß, dass unsere Tür für ihn immer offen steht.“

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben