Ex-Schalker

Ex-Schalker Jurado spielt wieder in Spanien

Wechselt mit 33 Jahren noch einmal nach Spanien: Der frühere Schalker Jose-Manuel Jurado. Hier ein Bild aus dem Jahr 2011 mit Trainer Ralf Rangnick.

Wechselt mit 33 Jahren noch einmal nach Spanien: Der frühere Schalker Jose-Manuel Jurado. Hier ein Bild aus dem Jahr 2011 mit Trainer Ralf Rangnick.

Foto: MÖLLER, Martin / WAZ FotoPool

Gelsenkirchen.  Der frühere Schalker Jose Manuel Jurado kehrt aus China nach Europa zurück: Jurado spielt künftig für den spanischen Zweitligisten FC Cadiz.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Dass es Teemu Pukki noch drauf hat, erlebte Schalke zuletzt beim Testspiel gegen Norwich City: Da erzielte der mittlerweile 29 Jahre alte Stürmer, der von 2011 bis 2013 für Schalke gespielt hat, einen Treffer. Mit Norwich ist Pukki ja sogar in die englische Premier League aufgestiegen und misst sich im fortgeschrittenen Alter nun mit den besten Profis der Welt.

Auch ein anderer Ex-Schalker hat noch nicht genug vom Fußball, obwohl er mit den großen Ligen eigentlich schon abgeschlossen hatte: Der Spanier Jose Manuel Jurado ist nach Stationen in Saudi Arabien und China in seine spanische Heimat zurückgekehrt. Dort spielt der mittlerweile 33 Jahre alte Jurado künftig für den Zweitligisten FC Cadiz.

Magath holte Jurado nach Schalke

Jurado wurde im Sommer 2010 von Felix Magath nach Schalke geholt und war mit einer Ablösesumme von rund 13 Millionen Euro einer der teuersten Spieler der Schalker Vereinsgeschichte. Langfristig durchsetzen könnte sich der feine Techniker auf Schalke aber nicht. Nach seiner Zeit auf Schalke spielte er unter anderem auch für Spartak Moskau, FC Watford und Espanyol Barcelona.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben