Billard

Grün-Weiß Buer ist wieder der Sieger

Ulrich Redepenning, Andreas Leinenweber, Thorsten Middrup und Alfred Schröter (v.l.) gewannen für GW Buer den Buerschen Wanderpokal. 

Ulrich Redepenning, Andreas Leinenweber, Thorsten Middrup und Alfred Schröter (v.l.) gewannen für GW Buer den Buerschen Wanderpokal. 

Foto: Foto: TT

Buer.  Der Billard-Club aus Erle gewinnt zum sechsten Mal in Folge und zum zwölften Mal insgesamt den Buerschen Wanderpokal.

Grün-Weiß Buer hat den 41. Buerschen Wanderpokal im Billard gewonnen. Die Grün-Weißen besiegten Grüner Tisch Buer mit 7:1 am letzten Spieltag im Vereinsheim des BC Schwarz-Blau Horst. Damit feierten die Grün-Weißen den sechsten Sieg in Folge und den zwölften insgesamt. Mit zwölf Siegen ist GW Buer nun zusammen mit GT Buer Rekordsieger dieses traditionellen Wettbewerbs unter den Bueraner Vereinen.

Vor dem letzten Spieltag hatten noch drei Mannschaften Chancen auf den Gesamtsieg. GW Buer führte mit 7:3-Punkten vor dem BC Nordstern (6:4) und GT Buer (5:5). Doch nach den ersten beiden Spielen lag GW Buer gegen GT Buer bereits mit 4:0 vorne – GT Buer war damit aus dem Rennen. Nordstern hatte aber noch Chancen, musste aber sein Spiel gegen SB Horst gewinnen und auf ein Unentschieden von GW Buer hoffen. Bei Punktgleichheit hätte es ein Entscheidungsspiel gegeben. Doch Ulrich Redepenning machte mit seinem Unentschieden den Sieg für GW Buer und damit auch den Gesamtsieg perfekt.

Grün-Weiß Buer gewann schließlich mit 7:1 gegen GT Buer, dem BC Nordstern nutzte der 6:2-Erfolg gegen SB Horst am Ende nichts mehr. GW Buer setzte sich am Ende mit 9:3-Punkten vor dem BC Nordstern (8:4), GT Buer (5:7) und SB Horst (2:10) durch. Die beste Leistung am letzten Spieltag zeigte Thorsten Middrup von GW Buer im Dreiband mit einem Durchschnitt von 1,307.

Die vier Ehrenpreise für die besten Leistungen ihrer Mannschaft gingen an Peter Paulsek (SB Horst), Olaf Zeyen (GT Buer), Frank Zysk (BC Nordstern) und Alfred Schröter (GW Buer). Der 84-Jährige gewann fünf von sechs Partien.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben