Schalke

Stürmer Ahmed Kutucu trifft beim Schalker 3:1-Erfolg zweimal

Schalker Jubel in Essen: Ahmed Kutucu hat soeben das 3:0 für die königsblaue U 19 erzielt und nimmt die Glückwünsche seines Teamkollegen Umut Yildiz entgegen.

Schalker Jubel in Essen: Ahmed Kutucu hat soeben das 3:0 für die königsblaue U 19 erzielt und nimmt die Glückwünsche seines Teamkollegen Umut Yildiz entgegen.

Foto: Thorsten Tillmann

Essen.   Die U-19-Fußballer des FC Schalke 04 sind nach ihrem Sieg in Essen wieder im Rennen um die Deutsche Meisterschaft. Köln und Dortmund patzen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Das war ein perfekter Samstag für die U-19-Fußballer des FC Schalke 04. Es passten nämlich gleich alle drei Ergebnis. Das Team von Trainer Norbert Elgert, das mit Profi Ahmed Kutucu angetreten war, nachdem dieser am Freitagabend beim 1:1 im Bundesliga-Spiel beim 1. FC Nürnberg keine Einsatzzeit bekommen hatte, gewann am Samstagmittag bei Rot-Weiß Essen mit 3:1 (2:0).

Indes unterlagen sowohl der 1. FC Köln (1:2 bei Alemannia Aachen) als auch Borussia Dortmund (0:1 gegen Borussia Mönchengladbach), so dass die königsblaue U19 drei Spieltage vor Saison in der West-Staffel der A-Junioren-Bundesliga auf Rang zwei geklettert ist, der zur Teilnahme am Halbfinale um die Deutsche Meisterschaft berechtigt. Wie Tabellenführer Köln haben die Schalker 49 Punkte, während Dortmund auf Rang drei 48 Zähler hat.

Ahmed Kutucu erhöht für Schalke auf 3:0

„Dass Ahmed Kutucu dabei war, hat uns sehr gut getan“, wird Norbert Elgert auf der Internet-Seite der Knappenschmiede zitiert. Dennoch war der 62-Jährige nicht rundum zufrieden, weil er auch diesmal das Manko erkannte, das sich durch die Saison zieht. „Wir schießen zu wenig Tore und kassieren zu viele“, sagte Norbert Elgert, der sich in der ersten Halbzeit über den Freistoß-Treffer Ahmed Kutucus (9.) sowie das Tor Münir Levent Mercans (22.) freuen durfte. Die dickste Möglichkeit zum 3:0 ließ Ahmed Kutucu aus, als er in der 29. Minute vom Elfmeterpunkt aus an RWE-Keeper Jonas Kersken scheiterte.

„Bei einem ungünstigen Spielverlauf hätte die Partie auch mit einem Unentschieden enden können“, sagte Norbert Elgert. Dennoch meinte er, dass „wir in Essen deutlich höher hätten gewinnen können, auch wenn der Gegner stark war“, wie er sagte. „Die Mannschaft von RWE ist gespickt mit guten Fußballern und hat in der unteren Tabellenregion eigentlich nichts verloren.“

Essener Ehrentreffer zum 1:3 durch Qlirim Gashi

Nachdem Ahmed Kutucu die Vorarbeit Mehmet Can Aydins in der 60. Minute zum 3:0 genutzt hatte, schafften die Essener dank Qlirim Gashi nur noch den 1:3-Ehrentreffer (66.).

Da am Osterwochenende kein Bundesliga-Meisterschaftsspiel im Terminplan steht, wird die Schalker U19 am kommenden Mittwoch (17. April) ein Testspiel gegen Vitesse Arnheim absolvieren. Anstoß wird um 15 Uhr sein.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben