U-19-Testspiel

Thiaw rettet Schalke in der Schlussminute ein Unentschieden

Schalker Freude: Vasileios Pavlidis (links) hat soeben das 1:0 gegen Eindhoven geköpft. Am Ende gab es ein 3:3.

Schalker Freude: Vasileios Pavlidis (links) hat soeben das 1:0 gegen Eindhoven geköpft. Am Ende gab es ein 3:3.

Foto: Michael Korte

Gelsenkirchen.  „Wir haben heute ein hochinteressantes U-19-Spiel zweier großer Klubs gesehen“, sagt Schalkes U-19-Trainer Elgert nach dem 3:3 gegen Eindhoven.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die U-19-Fußballer des FC Schalke 04 haben das Wochenende ohne Bundesliga-Spiel zu einem Test genutzt und sich mit 3:3 (1:2) von ihren niederländischen Gästen von der PSV Eindhoven getrennt. „Wir haben ein hochinteressantes U-19-Spiel zweier großer Klubs gesehen“, sagte Trainer Norbert Elgert auf knappenschmiede.de. „Vor allem für meine Mannschaft war es ein enorm lehrreiches Testspiel – für jeden Einzelnen und für die gesamte Gruppe.“

Schon nach acht Minuten gelang den Schalkern das 1:0, als Vasileios Pavlidis nach einer Ecke per Kopfball erfolgreich war. In der Folge aber gab das Elgert-Team seine Dominanz immer mehr ab, lag zur Pause mit 1:2 hinten und musste nach dem Wechsel auch das 1:3 hinnehmen.

18-Meter-Schuss: Henri Matter verkürzt auf 2:3

Dann aber, nachdem Trainer Norbert Elgert mehrere Spieler seines vermeintlichen Stammpersonals eingewechselt hatte, wurden die Schalker wieder stärker. Und sie spielten auch erfolgreicher. Henri Matter verkürzte mit seinem 18-Meter-Schuss auf 2:3, und in der Schlussminute fiel auch noch der Ausgleich. Malick Thiaw traf zum 3:3.

„Mir war es vor allem wichtig, den Jungs Spielzeit zu verschaffen, die im Ligabetrieb bisher weniger zum Einsatz gekommen sind“, sagte Norbert Elgert. „Davon haben einige ihre Chance genutzt und andere eher weniger. Wir werden die Lehren aus dem Spiel in der kommenden Trainingswoche aufarbeiten und uns fokussiert auf die kommende Ligapartie gegen Wuppertal vorbereiten.“

Bundesliga-Spiel am Samstag beim Wuppertaler SV

Das Bundesliga-Spiel beim Tabellenelften Wuppertaler SV bestreitet der Tabellensechste aus Gelsenkirchen am kommenden Samstag (23. November). Anstoß auf dem Sportplatz Uellendahl an der Paul-Löbe-Straße 20 wird um 11 Uhr sein. (AHa)

Tore: 1:0 Vasileios Pavlidis (8.), 1:1, 1:2, 1:3, 2:3 Henri Matter (68.), 3:3 Malick Thiaw (90.).

FC Schalke 04 U 19: Lenze - Barnes (Aydin), Pavlidis (Tost), Scheller (Thiaw), Michael - Kronmüller (Cross) - Ennali (Kaparos), Krasniqi, Janke (Hoppe), Fehler (Sejdijaj) - Tehe (Biskup).

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben