Knappenschmiede

Zugänge zwei und drei für die U 23 des FC Schalke 04

Trikotwechsel: In der kommenden Saison Henning Matriciani nicht mehr für den SV Lippstadt 08, sondern für die U 23 des FC Schalke 04 auflaufen. Foto: Gero Schmidt

Trikotwechsel: In der kommenden Saison Henning Matriciani nicht mehr für den SV Lippstadt 08, sondern für die U 23 des FC Schalke 04 auflaufen. Foto: Gero Schmidt

Gelsenkirchen.  Ein Mittelstürmer kommt aus der A-Junioren-Bundesliga und ein Verteidiger vom Regionalliga-Konkurrenten SV Lippstadt 08 zur Schalker U 23.

Nach Mika Hanraths, der von der U-23-Mannschaft des Regionalliga-West-Rivalen Borussia Mönchengladbach kommen wird, haben die U-23-Fußballer des FC Schalke 04 am Donnerstag ihre externen Zugänge zwei und drei bekanntgegeben. Abdul Fesenmeyer wechselt aus dem U-19-Bundesligateam von Bayer 04 Leverkusen und Henning Matriciani vom Regionalliga-Konkurrenten SV Lippstadt 08 nach Gelsenkirchen.

Der 18-jährige Abdul Fesenmeyer hat für die Leverkusener A-Junioren in der Saison 2019/20 in 28 Partien auf dem Feld gestanden. Dort sammelte er in der vergangenen Spielzeit nicht nur Erfahrungen in der U-19-Bundesliga, er hatte auch Einsatzzeiten in der Uefa-Youth-League sowie im DFB-Pokal der Junioren. Insgesamt erzielte der Mittelstürmer in den drei Wettbewerben elf Treffer und bereitete vier Tore vor. Abdul Fesenmeyer wurde in der Jugend des SC Fortuna Köln ausgebildet, ehe er im Jahr 2016 zu Bayer 04 Leverkusen ging.

Saisonstart soll am ersten September-Wochenende sein

Henning Matriciani kommt vom SV Lippstadt 08, dem Tabellen-16. der wegen der Corona-Pandemie abgebrochenen Regionalliga-Saison, ins Team von Schalkes U-23-Cheftrainer Torsten Fröhling. Für die Lippstädter absolvierte der 20-jährige Verteidiger 16 Partien in der Regionalliga West sowie im Westfalenpokal. Nach seinen Ausbildungsstationen beim DSC Arminia Bielefeld und beim SV Lippstadt 08 tritt der gebürtige Lippstädter mit seinem Wechsel zur königsblauen U 23 nun seine erste Spielerstation außerhalb Ostwestfalens an.

Die neue Saison, in der die Schalker U-23-Fußballer auf 20 Konkurrenten treffen werden, soll am ersten September-Wochenende starten. Das hat der zuständige Westdeutsche Fußball-Verband am Mittwoch mitgeteilt. Der Rahmenspielplan sieht für die Regionalliga West in der Hinrunde fünf Dienstag/Mittwoch-Spieltage vor, in der Rückrunde soll es nur einen geben. Den Beginn der Saisonvorbereitung hat Trainer Torsten Fröhling für den 20. Juli (Montag) terminiert. (AHa)

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben