Basketball

Schwere Verletzung überschattet Sieg des TVO Biggesee

Herausragend: Topscorer Shawn Scott vom TVO Biggesee, beim Sprungwurf

Herausragend: Topscorer Shawn Scott vom TVO Biggesee, beim Sprungwurf

Foto: volkher pullmann

Olpe.  Überaus deutlich mit 104:63 gewann Basketball-Oberligist TVO Biggesee gegen den SVD Dortmund.

Doch der Erfolg wurde aus Sicht des TVO Biggesee überschattet durch den frühzeitigen Ausfall und der schwerwiegenden Verletzung von Marcel Weiß.

Keine Frage: die Olper Basketballer bleiben zusammen mit dem TSV Hagen das Maß aller Dinge in der Oberliga. Das Führungsduo ist weiterhin ungeschlagen, während ein Verfolgerquartett nach sechs Spieltagen bereits zwei Niederlagen auf dem Konto hat.

Diagnose: Mittelhandbruch

Der Start-Ziel-Sieg begann mit einem Blitzstart. Bereits nach vier Minuten 15:0. Doch dann der Schock. Marcel Weiß stürzte unglücklich.

Diagnose: Mittelhandbruch. „Wie wir den Verlust von Marcel kompensieren sollen? Da habe ich noch keine Ahnung. Das ist ein harter Schlag, gerade weil er in herausragender Form war“, sieht TVO-Trainer Daniel Baethcke einer unsicheren Zukunft entgegen. Der zweitbeste Scorer im Team wird für Wochen, vielleicht auch Monate, ausfallen.

Die ersatzgeschwächten Gäste hatten aber auch nach dem Ausfall von Weiß keine Chance. „Wir konnten das Spiel jederzeit kontrollieren, auch dank eines überragenden Shawn Scott“, freute sich der Olper Coach, dass durch den Ausfall von Weiß wenigstens im Spiel kein Bruch entstand. Die tolle Vorstellung des US-Boys dokumentiert auch die Statistik: 40 Punkte sind schon mehr als eine Hausnummer.

Beim zweiten dreistelligen Erfolg der Saison war es Robert Klapper, der im richtigen Moment zur Stelle war und die mögliche Kiste zahlen „durfte“.

Statistik: Scott (40), Gomer (15), Gerzen (16), Atli (12), Klapper (7), Martis (5), Weiß (5), Hartmann (2), Razak (2), Bergmann.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben