Fußball

7:0! SV Sonsbeck rückt auf Landesliga-Platz zwei vor

Philipp Elspaß (links) und der SV Sonsbeck sind derzeit gut in der Spur.

Philipp Elspaß (links) und der SV Sonsbeck sind derzeit gut in der Spur.

Foto: Lars Fröhlich / FUNKE Foto Services

Sonsbeck.  In der Fußball-Landesliga freut sich der SV Sonsbeck nach dem 7:0 über Rhede nun auf das Topspiel am vierten Spieltag gegen den VfR Fischeln.

Viele der 278 Zuschauer, die sich für das Landesliga-Duell zwischen dem SV Sonsbeck und VfL Rhede interessierten, fühlten sich an das 8:0 zwischen dem FC Bayern und FC Schalke 04 vom vergangenen Freitag erinnert. Mit einer 0:7 (0:3)-Klatsche schickten die Rot-Weißen den Gegner auf die Heimreise. Mit diesem Schützenfest kletterte die Mannschaft von Trainer Heinrich Losing auf den zweiten Tabellenplatz.

Sonsbecks Sportlicher Leiter, Heiner Gesthüsen, und Stadionsprecher Dieter „Dietz“ van Nahmen, die beide seit vielen Jahren im Verein tätig sind, konnten sich nicht an so einen hohen Heimsieg erinnern. Und Eigengewächs Robin Schoofs meinte: „Seitdem ich in der ersten Mannschaft dabei bin, habe ich noch nie so hoch gewonnen.“

Die Losing-Elf setzte bereits früh die Zeichen auf Sieg. Sebastian Leurs vollstreckte nach Vorlage von Klaus Keisers eiskalt zum 1:0 (8.). Nur vier Minuten später erhöhte Jannis Pütz, der Dreh und Angelpunkt im Sonsbecker Mittelfeld war, auf 2:0. Max Fuchs traf in der 40. Minute zum 3:0. „Wir haben sehr konzentriert angefangen und Rhede früh den Zahn gezogen. Gut, dass wir uns nicht darauf ausgeruht haben. Die Jungs waren diesmal gierig und wollten immer mehr“, freute sich Trainer Losing.

Nun kommt der Tabellenführer VfR Fischeln

Luca Terfloth trug sich mit dem 4:0 (56.) in die Torschützenliste ein. In der 61. Minute kam Jamie van de Loo für Mittelstürmer Fuchs in die Partie. Keine 30 Sekunden später – mit dem ersten Ballkontakt – netzte die Nummer 9 zum 5:0 ein. Keisers (71.) und van de Loo (88.) stellten das Resultat dann auf 7:0.

Übrigens: Am kommenden Sonntag um 15 Uhr erwarten die Rot-Weißen in Sonsbeck mit dem VfR Fischeln den Tabellenführer.

Sonsbeck: Weichelt - Meier, Schoofs, Elspaß (75. Werner), Evertz, Pütz, Terfloth, Leurs (75. Cetin), Bolz (46. A. Maas), K. Keisers, Fuchs (61. Van de Loo).

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben