Juniorenfußball

A-Jugend vom VfB Homberg begrüßt zum Start Rot-Weiss Essen

Großer Jubel herrschte Ende Juni bei den A-Junioren des VfB Lohberg über die Qualifikation über die Niederrheinliga.

Großer Jubel herrschte Ende Juni bei den A-Junioren des VfB Lohberg über die Qualifikation über die Niederrheinliga.

Foto: Oleksandr Voskresenskyi / FUNKE Foto Services

Am Niederrhein.  Die neue Saison für die Homberger beginnt am Sonntag, 1. September mit einem Knallerspiel. B-Juniorinnen des GSV Moers empfangen Lowick.

Während bei den Senioren nach und nach die Spielpläne vorliegen, hat nun auch der Verbands-Junioren-Fußballausschuss für die A-, B- und C-Junioren- sowie B-Juniorinnen-Niederrheinligen die Spielpläne veröffentlicht. Der Fußballkreis Moers ist jedoch nur noch in zwei Altersgruppen – bei den A-Junioren durch den VfB Homberg sowie bei den B-Juniorinnen durch den GSV Moers – vertreten. Los geht es für die Homberger A-Junioren direkt am 1. September mit einem Knallerspiel. Der frühere Bundesligist Rot-Weiss Essen gibt seine Visitenkarten am Rheindeich ab.

Hier die ersten drei Spieltage der A-Junioren-Niederrheinliga, in Klammern Rückrundentermine: Sonntag, 1. September (2. Februar): VfB Hilden – KFC Uerdingen 05, ASV Einigkeit Süchteln – VfR Fischeln, Schwarz-Weiß Essen – TSV Meerbusch, SG Unterrath – SC Velbert, SC Kapellen-Erft – 1. FC Mönchengladbach, VfB Homberg – Rot-Weiss Essen, FSV Duisburg – DJK Arminia Klosterhardt.

Sonntag, 8. September (9. Februar): Rot-Weiss Essen – SC Kapellen-Erft, 1. FC Mönchengladbach – SG Unterrath, SC Velbert – VfB Hilden, KFC Uerdingen 05 – Schwarz-Weiß Essen, TSV Meerbusch – Arminia Klosterhardt, FSV Duisburg – ASV Einigkeit Süchteln, VfR Fischeln – VfB Homberg. Sonntag, 15. September (16. Februar): VfB Hilden – 1. FC Mönchengladbach, ASV Einigkeit Süchteln – VfB Homberg, Schwarz-Weiß Essen – SC Velbert, SG Unterrath – Rot-Weiss Essen, SC Kapellen-Erft – VfR Fischeln, FSV Duisburg – TSV Meerbusch, DJK Arminia Klosterhardt – KFC Uerdingen 05.

Die weiteren Spiele des VfB: 22. September (1. März): VfB – SC Kapellen-Erft; 29. September (8. März): SG Unterrath – VfB; 6. Oktober (15. März): VfB – VfB Hilden; 13. Oktober (22. März): Schwarz-Weiß Essen – VfB; 20. Oktober (5. April): VfB – Arminia Klosterhardt; 27. Oktober (26. April): FSV Duisburg – VfB; 3. November (3. Mai): VfB – TSV Meerbusch; 10. November (10. Mai): KFC Uerdingen 05 – VfB; 1. Dezember (17. Mai): VfB – SC Velbert; 8. Dezember (24. Mai): 1. FC Mönchengladbach – VfB.

Nachdem das Abenteuer Regionalliga für die B-Juniorinnen des GSV Moers 2018 bereits nach einem Jahr beendet war, zeigten die Gelb-Schwarzen in der vergangenen Saison in Niederrheinliga eine gute Leistung. Am Ende belegten sie einen tollen dritten Platz, der die Moerserinnen dazu berechtigt auch in der kommenden Spielzeit 2019/20 in der Niederrheinliga zu kicken. Die Gelb-Schwarzen starten am 8. September mit einem Heimspiel gegen die DJK SF Lowick.

Hier die drei ersten Spieltage der B-Juniorinnen-Niederrheinliga, in Klammern Rückrundentermine, Sonntag, 8. September (16. Februar):
TSV Union Wuppertal – TS Duisburg-Rahm, MSV Duisburg – DJK Blau-Weiß Mintard, FC Kray – DJK Adler Union Frintrop, GSV Moers – DJK Lowick, DJK Rhede – BV Borussia Bocholt, CfR Links – Tuspo Richrath.
Sonntag, 15. September (8. März): BV Borussia Bocholt – GSV Moers, DJK Lowick – FC Kray, DJK Adler Union Frintrop – MSV Duisburg, DJK Blau-Weiß Mintard – CfR Links, TS Duisburg-Rahm – DJK Rhede, Tuspo Richrath – TSV Union Wuppertal.
Sonntag, 22. September (15. März): TSV Union Wuppertal – DJK Rhede, MSV Duisburg – DJK Lowick, FC Kray – BV Borussia Bocholt, GSV Moers – TS Duisburg-Rahm, CfR Links – DJK Adler Union Frintrop, Tuspo Richrath – DJK Blau-Weiß Mintard.

Die weiteren Spiele des GSV: 29. September (22. März): DJK Rhede – GSV; 6. Oktober (29. März): TSV Union Wuppertal – GSV; 27. Oktober (19. April): GSV – FC Kray; 3. November (26. April): MSV Duisburg – GSV; 10. November (3. Mai): GSV – CfR Links; 1. Dezember (10. Mai): Tuspo Richrath – GSV; 8. Dezember (17. Mai): GSV – DJK Blau-Weiß Mintard; 9. Februar (24. Mai): Union Frintrop – GSV.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben