Fußball

Coronavirus: Fußball am Niederrhein ruht bis Osterferienende

Wegen Coronavirus: Kein Fußball in den Amateurklassen bis zum Ende der Osterferien.

Wegen Coronavirus: Kein Fußball in den Amateurklassen bis zum Ende der Osterferien.

Foto: Michael Scheuermann

Am Niederrhein.  Das Coronavirus legt nun auch den Spielbetrieb des Fußballverbandes Niederrhein lahm. Der FVN setzt alle Spiele bis Ende der Osterferien aus.

Der Fußball am Niederrhein ruht bis zum Ende der Osterferien. Das, was die meisten Amateurfußballer beim traditionellen Training am Donnerstagabend wohl schon befürchtet hatten, ist im Zuge des grassierenden Coronavirus’ seit Freitagmorgen Gewissheit.

Die 13 Kreise des Fußballverbandes Niederrhein haben in enger Abstimmung entschieden, den Spielbetrieb im Jugend- und Seniorenbereich bis einschließlich Sonntag, 19. April, auszusetzen. Die Regelung betrifft alle Meisterschaftsspiele und auch den Pokal, wo beispielsweise im Kreis Moers am Ostermontag das Kreispokalfinale zwischen dem SV Scherpenberg und dem SV Sonsbeck hätte steigen sollen.

Coronavirus: Fußballverband reagiert auf Entwicklung

Damit reagiert der Verband auf die jüngste Entwicklung rund um das Thema Coronavirus. Andere Sportarten wie Handball, Basketball und auch Volleyball hatten bereits am Donnerstag reagiert und ihren Spielbetrieb ausgesetzt.

FVN-Präsident Peter Frymuth sagt: „In den vergangenen Wochen ist es uns vor allem auch Dank der Kreisvorsitzenden mit ihren Teams gelungen, den Vereinen bei Fragen zur Infektion durch das Coronavirus und Problemen damit unkompliziert zu helfen, insbesondere mit Spielverlegungen. In den vergangenen 48 Stunden hat sich jedoch die Anzahl der Vereine, die große Sorgen hatten und um Spielverlegungen baten, dramatisch erhöht.“

Frymuth weiter: „Daher wurde in einem gemeinsamen Gespräch mit den Kreisen die Entscheidung getroffen, den Spielbetrieb in unserem Verbandsgebiet zu unterbrechen. Es war keine leichte Entscheidung, denn eigentlich ist es unser aller Bestreben, Spielbetrieb zu ermöglichen und nicht zu unterbinden. Es gilt die Sorgen der Vereine ernst zu nehmen, die Gesundheit aller steht im Vordergrund.“

Auch die FVN-Pokalspiele sind von Absage betroffen

Im Männerfußball des FVN betrifft diese Maßnahme alle Partien in der Oberliga, den Landes-, Bezirks- und Kreisligen sowie in den Kreispokal-Wettbewerben.

Im Frauenfußball werden sämtliche Partien der Niederrheinliga, der Landes-, Bezirks- und Kreisligen sowie der Kreispokal-Wettbewerbe und des ARAG Niederrheinpokals, so auch das noch ausstehende Viertelfinale zwischen dem SV Hemmerden und dem SV Budberg, abgesetzt.

Im Jugendfußball (Junioren wie Juniorinnen) ist der gesamte Spielbetrieb in der Niederrheinliga, in den Kreisligen, Kreisleistungsklassen und Kreisklassen sowie im Niederrhein- und Kreispokal betroffen.

Coronavirus betrifft auch Futsal-Niederrheinliga

Ebenso abgesetzt werden die Partien der Futsal-Niederrheinliga und der Futsal-Landesliga. Für den Fall, dass Vereine bis zum 19. April eigene Veranstaltungen wie Turniere veranstalten möchten, bittet der FVN die Vereine, sich diesbezüglich mit den Gesundheitsbehörden vor Ort abzustimmen.

Bereits am Donnerstag hatte der Deutsche Fußball-Bund (DFB) die Deutsche Futsal-Meisterschaft der B- und C-Juniorinnen im FVN-Gebiet in Wuppertal (14. und 15. März) abgesagt, für die sich die C-Juniorinnen der SGS Essen qualifiziert hatten.

Abgesagt wurde zudem jüngst auch der DFB-Jugendfußball-Kongress in Frankfurt (20. und 21. März) mit rund 200 Teilnehmern, an dem auch zehn Ehrenamtler vom Niederrhein mitgewirkt hätten.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben