Jugend-Fußball / Kreispokal

Der Fußball-Nachwuchs hat die Kreispokale ausgespielt

Die B-Junioren des VfB Homberg (gelbe Trikots) setzten sich im Finale mit 2:0 gegen den SV Budberg (rot) durch.

Die B-Junioren des VfB Homberg (gelbe Trikots) setzten sich im Finale mit 2:0 gegen den SV Budberg (rot) durch.

Foto: Ostermann, Olaf

Am Niederrhein.  Auch dem zweiten Finaltag um den Kreispokal der Nachwuchs-Fußballer geben die Organisatoren beim SV Orsoy einen würdigen Rahmen.

Auch dem zweiten Finaltag um den Kreispokal der Nachwuchs-Fußballer gaben die Organisatoren beim SV Orsoy einen würdigen Rahmen und gestalteten den Endspielen bei warmen Temperaturen optimal.

Der VfB Homberg setzte sich bei der B-Jugend gegen den SV Budberg mit 2:0 durch. Die C-Jugendlichen vom SV Budberg verloren ebenfalls das Finalspiel, allerdings gegen den OSC Rheinhausen mit 1:2. Die E-Jugend des GSV Moers setzte sich gegen Meerfeld mit 3:0 durch und die U13-Mädchen vom FC Neukirchen-Vluyn schlugen den SV Sonsbeck mit 5:3.

Medaillen und Urkunden

Bei den Mädchen und den E-Jugendkickern bekamen sowohl Verlierer als auch Gewinner am Ende Medaillen – eine Erinnerung an den Finaltag. „Am Ende waren alle mit den Endspielen zufrieden und der Kreisjugendausschuss Moers im Fußballverband Niederrhein bedankt sich beim SV Orsoy nochmals für eine sehr gute Vorbereitung und Durchführung der Endspieltage“, sagte Hans Sommerfeldt im Nachgang der Endspiele völlig zufrieden.

7er-Mädchen U13; FC Neukirchen-Vluyn – SV Sonsbeck 5:3 (1:1). In einer spannenden Endspielpaarung stand es zwischenzeitlich 2:2, so dass die Partie durchaus auch einen anderen Sieger hätte haben können. Doch am Ende setzte sich der FC mit fünf Toren durch. Jule Ziffus (2) und ihre Schwester Marie Ziffus (2) trafen für die Sieger. Finja Bochnig setzte noch einen Treffer oben drauf. Für den SVS konnten schließlich Thea van Gelder und Anna Rottmann (2) die Tore erzielen.

7er-E-Jugend; GSV Moers – FC Meerfeld 3:0 (3:0). Der GSV Moers setzte sich überraschend deutlich gegen den FC Meerfeld durch. Schon zur Pause führte der GSV mit den drei Toren, die auch am Ende Bestand hatten. Tahsin Sevinc, Mentor Gashi und Henry Mumot trafen.

C-Jugend; SV Budberg – OSC Rheinhausen 1:2 (0:2). Niklas Lange und Enes-Turhan Kaya stellten zur Halbzeit mit ihren Toren die Weichen auf Sieg. Jan von Dyck erzielte den Budberger Anschlusstreffer und machte die Begegnung damit nochmal spannend. Zudem parierte OSC-Schlussmann Milan Bartels noch einen Elfmeter für Budberg und sicherte seinem Team den Pokal.

B-Jugend; VfB Homberg – SV Budberg 2:0 (0:0). Die Zuschauer konnten im letzten Spiel um den Kreispokal eine lange offen gehaltene Begegnung verfolgen. In der Meisterschaft setzte sich der VfB vor dem SV Budberg durch. Im Pokalendspiel hatte Homberg am Ende ebenfalls die Nase vorn. Sebastian Pimpertz und Berkan Bartu trafen zum 2:0-Sieg.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben