Fußball

Die Spiele mögen beginnen – für Regionalligist VfB Homberg

Er hat gut lachen: Hombergs Aufstiegstrainer Stefan Janßen freut sich auf die Regionalliga.

Er hat gut lachen: Hombergs Aufstiegstrainer Stefan Janßen freut sich auf die Regionalliga.

Foto: Carsten Klein / FUNKE Foto Service

Am Niederrhein.  Was für ein Jubel am Rheindeich, nachdem die Oberliga-Fußballer vom VfB Homberg in die Regionalliga aufgestiegen sind. Nun gibt’s den Spielplan.

Groß war der Jubel am Rheindeich, nachdem feststand, dass die Oberliga-Fußballer des VfB Homberg den Meistertitel eingefahren haben und damit gleichzeitig den Aufstieg in die Regionalliga sportlich sichergestellt hatten. Einige Zeit danach, erhielten Homberger dann auch die Lizenz für diese vierthöchste deutsche Spielklasse. Die nötigen Baumaßnahmen am PCC-Stadion, die zum Erhalt der Lizenz vorgenommen werden mussten, sind bereits in vollem Gang.

Nachdem nun in den vergangenen Tagen die Spielpläne der 1. und 2. Bundesliga sowie der 3. Liga veröffentlicht wurden, liegt seit gestern auch der Spielplan der Regionalliga vor, auf den nicht nur die Homberger Fans sehnsüchtig gewartet haben.

Start bei SV Bergisch-Gladbach

Und der sieht vor, dass der VfB am Samstag, 27. Juli, mit einem Auswärtsspiel bei der ebenfalls aufgestiegenen SV Bergisch-Gladbach beginnen wird. Direkt im ersten Heimspiel am Sonntag, 4. August, kommt es zum Knaller zwischen den Hombergern und Rot-Weiss Essen. Diese Partie wird dann höchstwahrscheinlich in der MSV-Arena ausgetragen werden.

RW Essen und BVB II eröffnen

Das Regionalliga-Eröffnungsspiel bestreiten am Freitag, 26. Juli, 19.30 Uhr, Rot-Weiss Essen und der BV Borussia Dortmund II. Regelspieltag in der Regionalliga ist immer der Samstag, 14 Uhr. Dieser Termin kann allerdings noch verändert werden. So könnte es auch vorkommen, dass Meisterschaftsspiele am Freitagabend oder am Sonntag angepfiffen werden.

Es gibt einen Wochenspieltag, der am Dienstag, 24. September, vorgesehen ist. Die Hinrunde endet am 30. November und in diesem Jahr werden am 7. und 14. Dezember bereits schon zwei Rückrundenspieltage ausgetragen. Am 25. Januar geht es weiter und der letzte Spieltag fällt auf den 16. Mai 2020.

Der Regionalliga-Spielplan

(in Klammern die Rückrundentermine)

Freitag, 26. Juli: Rot-Weiss Essen – Borussia Dortmund II; Samstag, 27. Juli (7. Dezember): Fortuna Düsseldorf U23 – SV Lippstadt 08, Sportfreunde Lotte – TuS Haltern, SV Bergisch-Gladbach – VfB Homberg, Fortuna Köln – 1. FC Köln U23, Borussia Mönchengladbach U23 – SV Rödinghausen, SC Verl – SG Wattenscheid 09, FC Schalke 04 U23 – Rot-Weiß Oberhausen, Wuppertaler SV – Alemannia Aachen, spielfrei: Bonner SC.

Samstag, 3. August (14. Dezember): Rot-Weiß Oberhausen – SC Verl, SG Wattenscheid 09 – Borussia Mönchengladbach U23, SV Rödinghausen – Fortuna Köln, 1. FC Köln U23 – SV Bergisch-Gladbach, VfB Homberg – Rot-Weiss Essen, Borussia Dortmund U23 – Sportfreunde Lotte, TuS Haltern – Wuppertaler SV, Alemannia Aachen – Fortuna Düsseldorf U23, SV Lippstadt – Bonner SC, spielfrei: FC Schalke 04 U23.

Samstag, 10. August (25. Januar 2020): Fortuna Düsseldorf U23 – Bonner SC, Sportfreunde Lotte – VfB Homberg, Rot-Weiss Essen – 1. FC Köln U23, SV Bergisch Gladbach – SV Rödinghausen (wird wegen DFB-Pokal verlegt), Fortuna Köln – SG Wattenscheid 09, Borussia Mönchengladbach U23 – Rot-Weiß Oberhausen, FC Schalke 04 U23 – SV Lippstadt, TSV Alemannia Aachen – TuS Haltern (wird wegen DFB-Pokal verlegt), Wuppertaler SV – Borussia Dortmund II, spielfrei: SC Verl.

Samstag, 17. August (1. Februar): Rot-Weiß Oberhausen – Fortuna Köln, SG Wattenscheid 09 – SV Bergisch Gladbach, SV Rödinghausen – Rot-Weiss Essen, 1. FC Köln U23 – Sportfreunde Lotte, VfB Homberg – Wuppertaler SV, Borussia Dortmund U23 – Alemannia Aachen, TuS Haltern – Fortuna Düsseldorf U23, Bonner SC – FC Schalke 04 U23, SV Lippstadt – SC Verl, spielfrei: Borussia Mönchengladbach II.

Samstag, 24. August (8. Februar): Fortuna Düsseldorf U23 – FC Schalke 04 U23, Sportfreunde Lotte – SV Rödinghausen, Rot-Weiss Essen – SG Wattenscheid 09, SV Bergisch Gladbach – Rot-Weiß Oberhausen, Borussia Mönchengladbach U23 – SV Lippstadt, SC Verl – Bonner SC, TuS Haltern – Borussia Dortmund U23, Alemannia Aachen – VfB Homberg, Wuppertaler SV – 1. FC Köln U23, spielfrei: Fortuna Köln.

Samstag, 31. August (15. Februar): Rot-Weiß Oberhausen – Rot-Weiss Essen, SG Wattenscheid 09 – Sportfreunde Lotte, SV Rödinghausen – Wuppertaler SV, 1. FC Köln U23 – Alemannia Aachen, VfB Homberg – TuS Haltern, Borussia Dortmund U23 – Fortuna Düsseldorf U23, FC Schalke 04 U23 – SC Verl, Bonner SC – Borussia Mönchengladbach U23, SV Lippstadt – Fortuna Köln, spielfrei: SV Bergisch Gladbach.

Samstag, 7. September (22. Februar): Fortuna Düsseldorf U23 – SC Verl, Sportfreunde Lotte – Rot-Weiß Oberhausen, SV Bergisch Gladbach – SV Lippstadt, Fortuna Köln – Bonner SC, Borussia Mönchengladbach U23 – FC Schalke 04 U23, Borussia Dortmund U23 – VfB Homberg, TuS Haltern – 1. FC Köln U23, Alemannia Aachen – SV Rödinghausen, Wuppertaler SV – SG Wattenscheid 09, spielfrei: Rot-Weiss Essen.

Samstag, 14. September (29. Februar): Rot-Weiß Oberhausen – Wuppertaler SV, SG Wattenscheid 09 – Alemannia Aachen, SV Rödinghausen – TuS Haltern, 1. FC Köln U23 – Borussia Dortmund U23, VfB Homberg – Fortuna Düsseldorf U23, SC Verl – Borussia Mönchengladbach U23, FC Schalke 04 U23 – Fortuna Köln, Bonner SC – SV Bergisch Gladbach, SV Lippstadt – Rot-Weiss Essen, spielfrei: Sportfreunde Lotte.

Samstag, 21. September (7. März): Fortuna Düsseldorf U23 – Borussia Mönchengladbach U23, Sportfreunde Lotte – SV Lippstadt, Rot-Weiss Essen – Bonner SC, SV Bergisch Gladbach – FC Schalke 04 U23, Fortuna Köln – SC Verl, Borussia Dortmund U23 – SV Rödinghausen, VfB Homberg – 1. FC Köln U23, TuS Haltern – SG Wattenscheid 09, Alemannia Aachen – Rot-Weiß Oberhausen, spielfrei: Wuppertaler SV.

Dienstag, 24. September (14. März): Rot-Weiß Oberhausen – TuS Haltern, SG Wattenscheid 09 – Borussia Dortmund II, SV Rödinghausen – VfB Homberg, 1. FC Köln U23 – Fortuna Düsseldorf U23, Borussia Mönchengladbach U23 – Fortuna Köln, SC Verl – SV Bergisch Gladbach, FC Schalke 04 U23 – Rot-Weiss Essen, Bonner SC – Sportfreunde Lotte, SV Lippstadt – Wuppertaler SV, spielfrei: Alemannia Aachen.

Samstag, 28. September (21. März): Fortuna Düsseldorf U23 – Fortuna Köln, Sportfreunde Lotte – FC Schalke 04 U23, Rot-Weiss Essen – SC Verl, SV Bergisch Gladbach – Borussia Mönchengladbach U23, 1. FC Köln U23 – SV Rödinghausen, VfB Homberg – SG Wattenscheid 09, Borussia Dortmund U23 – Rot-Weiß Oberhausen, Alemannia Aachen – SV Lippstadt, Wuppertaler SV – Bonner SC, spielfrei: TuS Haltern.

Samstag, 5. Oktober (28. März): Rot-Weiß Oberhausen – VfB Homberg, SG Wattenscheid 09 – 1. FC Köln U23, SV Rödinghausen – Fortuna Düsseldorf U23, Fortuna Köln – SV Bergisch Gladbach, Borussia Mönchengladbach U23 – Rot-Weiss Essen, SC Verl – Sportfreunde Lotte, FC Schalke 04 U23 – Wuppertaler SV, Bonner SC – Alemannia Aachen, SV Lippstadt – TuS Haltern, spielfrei: Borussia Dortmund U23.

Samstag, 12. Oktober (4. April): Fortuna Düsseldorf U23 – SV Bergisch Gladbach, Sportfreunde Lotte – Borussia Mönchengladbach U23, Rot-Weiss Essen – Fortuna Köln, SV Rödinghausen – SG Wattenscheid 09, 1. FC Köln U23 – Rot-Weiß Oberhausen, Borussia Dortmund U23 – SV Lippstadt, TuS Haltern – Bonner SC, Alemannia Aachen – FC Schalke 04 U23, Wuppertaler SV – SC Verl, spielfrei: VfB Homberg.

Samstag, 19. Oktober (11. April): Rot-Weiß Oberhausen – SV Rödinghausen, SG Wattenscheid 09 – Fortuna Düsseldorf U23, SV Bergisch Gladbach – Rot-Weiss Essen, Fortuna Köln – Sportfreunde Lotte, Borussia Mönchengladbach U23 – Wuppertaler SV, SC Verl – Alemannia Aachen, FC Schalke 04 U23 – TuS Haltern, Bonner SC – Borussia Dortmund U23, SV Lippstadt – VfB Homberg, spielfrei: 1. FC Köln U23.

Samstag, 26. Oktober (18. April): Fortuna Düsseldorf II – Rot-Weiss Essen, Sportfreunde Lotte – SV Bergisch Gladbach, SG Wattenscheid 09 – Rot-Weiß Oberhausen, 1. FC Köln U23 – SV Lippstadt, VfB Homberg – Bonner SC, Borussia Dortmund U23 – FC Schalke 04 U23, TuS Haltern – SC Verl, Alemannia Aachen – Borussia Mönchengladbach U23, Wuppertaler SV – Fortuna Köln, spielfrei: SV Rödinghausen.

Samstag, 2. November (25. April)): Rot-Weiß Oberhausen – Fortuna Düsseldorf U23, Rot-Weiss Essen – Sportfreunde Lotte, SV Bergisch Gladbach – Wuppertaler SV, Fortuna Köln – Alemannia Aachen, Borussia Mönchengladbach U23 – TuS Haltern, SC Verl – Borussia Dortmund U23, FC Schalke 04 U23 – VfB Homberg, Bonner SC – 1. FC Köln U23, SV Lippstadt – SV Rödinghausen, spielfrei: SG Wattenscheid 09.

Samstag, 9. November (2. Mai): Fortuna Düsseldorf U23 – Sportfeunde Lotte, SG Wattenscheid 09 – SV Lippstadt, SV Rödinghausen – Bonner SC, 1. FC Köln U23 – FC Schalke 04 U23, VfB Homberg – SC Verl, Borussia Dortmund U23 – Borussia Mönchengladbach U23, TuS Haltern – Fortuna Köln, Alemannia Aachen – SV Bergisch Gladbach, Wuppertaler SV – Rot-Weiss Essen, spielfrei: Rot-Weiß Oberhausen.

Samstag, 16. November (9. Mai): Sportreunde Lotte – Wuppertaler SV, Rot-Weiss Essen – Alemannia Aachen, SV Bergisch Gladbach – TuS Haltern, Fortuna Köln – Borussia Dortmund U23, Borussia Mönchengladbach U23 – VfB Homberg, SC Verl – 1. FC Köln U23, FC Schalke 04 U23 – SV Rödinghausen, Bonner SC – SG Wattenscheid 09, SV Lippstadt – Rot-Weiß Oberhausen, spielfrei: Fortuna Düsseldorf II.

Samstag, 30. November (16. Mai): Rot-Weiß Oberhausen – Bonner SC, SG Wattenscheid 09 – FC Schalke 04 U23, SV Rödinghausen – SC Verl, 1. FC Köln U23 – Borussia Mönchengladbach U23, VfB Homberg – Fortuna Köln, Borussia Dortmund U23 – SV Bergisch Gladbach, TuS Haltern – Rot-Weiss Essen, Alemannia Aachen – Sportfreunde Lotte, Wuppertaler SV – Fortuna Düsseldorf U23, spielfrei: SV Lippstadt.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben