Frauenfußball

Drei Tore im Test von Budbergs Neuzugang Sadiat Babatunde

Sadiat Babatunde (rechts), hier noch für Recklinghausen aktiv, traf für den SV Budberg dreimal.

Sadiat Babatunde (rechts), hier noch für Recklinghausen aktiv, traf für den SV Budberg dreimal.

Foto: Rene Traut

Rheinberg.  Die Regionalliga-Fußballerinnen vom SV Budberg gewinnen das Testspiel gegen den Niederrheinligisten CfR Links aus Düsseldorf mit 5:1.

Bereits in zehn Tagen starten die Fußballerinnen des SV Budberg mit dem Spiel bei der SGS Essen U20 II in die neue Regionalliga-Saison. Bis dahin überprüfen die Budbergerinnen allerdings noch ihre Form. Und die scheint schon recht gut zu sein, besiegte der SVB doch in einem Testspiel den früheren Regionalligisten und jetzigen Niederrheinligisten CfR Links aus Düsseldorf mit 5:1 (0:1).

Beim CfR Links ging allerdings zunächst das Team aus der Landeshauptstadt durch das Tor von Sandra Moser in Führung. Die Elf von Trainer Jürgen Raab benötigte danach etwas Zeit, um ins Spiel zu kommen. Nach der Pause war der SVB dann allerdings die klar spielbestimmende Mannschaft und kam schließlich durch drei Treffer von SVB-Neuzugang Sadiat Babatunde sowie je einem Tor von Sina Leonie Zorychta und Katharina Presch noch zu einem klaren 5:1-Erfolg. Babatunde ist vom Regionalliga-Aufsteiger 1. FFC Recklinghausen nach Budberg gekommen.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben