Pferdesport

Eignungsprüfung hat beim RV Tönisberg-Schaephuysen Premiere

Yvonne Wagner vom RFV Graf von Schmettow Eversael ist mit Sunday's Son dabei.

Yvonne Wagner vom RFV Graf von Schmettow Eversael ist mit Sunday's Son dabei.

Foto: Thorsten Lindekamp / Funke Foto Services GmbH

Am Niederrhein.  Der Reit- und Fahrverein (RuFV) Tönisberg-Schaephuysen lädt mit einem vielfältigen Prüfungsangebot zu seinem traditionellen Sommerturnier ein.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der Reit- und Fahrverein (RuFV) Tönisberg-Schaephuysen lädt mit einem vielfältigen Prüfungsangebot ebenfalls am Wochenende zu seinem traditionellen Sommerturnier. Insgesamt sind an beiden Turniertagen 31 Dressur- und Springprüfungen mit rund 700 eingegangenen Nennungen im Angebot – angefangen bei den Jüngsten mit der Führzügelklasse bis hin zur Springprüfung der Klasse L und der Dressurprüfung der Klasse M.

Schon seit Wochen laufen die Vorbereitungen auf dem Turniergelände an der Straße Am Sportplatz 1 in Schaephuysen auf Hochtouren, um auf den drei Prüfungsplätzen optimale Bedingungen für Pferd und Reiter zu schaffen. Samstag, 13. Juli, geht es mit einer Dressurprüfung der Klasse L auf Trense um 8.30 Uhr auf dem Dressurplatz los. Um 9 Uhr wird auf dem zweiten Viereck eine Premiere gefeiert: Erstmalig ist eine Eignungsprüfung im Programm.

Niederrhein Hunter Tour 2019

Zeitgleich geht es beim Springen mit den Youngsters in der Klasse A los. Um 15.30 Uhr werden traditionell die Teilnehmer der Niederrhein Hunter Tour 2019 auf dem Turniergelände in Schaephuysen erwartet und messen sich in der 95er-Klasse.

Sonntag, 14. Juli, geht es um 9 Uhr auf allen Plätzen weiter. Die Dressurprüfung der Klasse M ist an diesem Tag gegen 13.30 Uhr sicherlich das Highlight. Wobei auch der Mannschaftsspringwettbewerb mit drei jungen Teilnehmern pro Team am Vormittag nicht zu verachten ist. Genau wie die beiden Springprüfungen der Klasse L am Nachmittag.

Abgerundet wird das Programm durch den Jump- und Dog-Springwettbewerb gegen 16 Uhr. Dabei absolvieren ein Reiter und ein Läufer mit Hund als Team den gleichen Parcours auf Zeit, möglichst fehlerfrei.

Teilnehmern und Zuschauern werden vom RuFV Tönisberg-Schaephuysen perfekt versorgt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben