Pferdesport: Ehrungen

Eintracht Veen zeichnet ein Trio aus

Bürgermeister Thomas Ahls, Nadine Ingenerf, Daniela Eberhard, 1. Vorsitzender Werner Keisers und die ausscheidende Aktivenvertreterin Reinhild Hahlen.

Bürgermeister Thomas Ahls, Nadine Ingenerf, Daniela Eberhard, 1. Vorsitzender Werner Keisers und die ausscheidende Aktivenvertreterin Reinhild Hahlen.

Veen.   Bei der Hauptversammlung gibt es Standing Ovations für Reinhild Hahnen. Sie hört nach 17 Jahren als Aktivenvertreterin im Vorsand auf

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

In der Gasstätte Thiesen auf der Bönninghardt, in der Ruth Eickschen den Saal hergerichtet hatte, war so etwas wie Aufbruchstimmung zu spüren. Hierhin hatte der Vorstand des Reiterverein Eintracht Veen seine Mitglieder eingeladen, um Rechenschaft abzulegen, zurückzublicken und ins neue Jahr zu schauen. Doch bevor der Vorsitzende Werner Keisers die 102 Mitglieder zur Hauptversammlung begrüßte, besuchten alle die Messe in der St. Nikolaus Kirche.

Ehrungen stehen im Mittelpunkt

Einmal mehr standen die Ehrungen im Mittelpunkt. Eine Aufgabe, die Aktivenvertreterin Reinhild Hahlen gerne übernahm, die folgende Reiter für ihre Leistungen in der Saison 2017 auszeichnete: Bei den Junioren (14 Jahre und jünger) Nadine Ingenerf mit My Ponygirl, bei den Jungen Reitern (15 bis 18 Jahre) Maik Ingenerf mit Happy Sunday sowie bei den Senioren (19 Jahre und älter) Daniela Eberhard mit Felicitas.

„Die Sieger lagen auch bei der letzten Ehrung vorne - mal sehen, was 2018 bringt“, sagte Schriftführerin Angela Hügen, die bei den Wahlen in ihrem Amt bestätigt wurde.

Die Mitglieder bescheinigten im Beisein von Bürgermeister Thomas Ahls auch Ludwig Fell gute Arbeit, der als 2. Vorsitzender weitermacht. Jutta Ahls bleibt als Vertreterin der Gespannfahrer dabei. Neu im Vorstand sind Lara Berges (2. Schriftführerin), Gottfried Terlinden (2. Kassierer), Gaby Müller (2. Vertreterin der Freizeitreiter) und Christiane Gesthuysen (Aktivenvertreterin). Hellena Ahls, Franz-Josef Fenger-Antony sowie Reinhild Hahlen schieden aus.

Für Hahlen, geschätzt nicht nur wegen ihres Fachwissens, gab’s Standing Ovations, die nach 17 Jahren ihren Posten zur Verfügung stellte. Sie versprach dem Vorstand, weiterhin zur Seite zu stehen.

Das große Reitturnier am Bergweg richtet der RV Veen am 14. und 15. April aus.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik