Beach-Volleyball / Moerser SC

Nachwuchs vom Moerser SC ist erneut Westdeutscher Meister

Endspielteilnehmer mit Moerser Dominanz: (von links) die Zweiten Moritz Lembeck/Moritz Liebisch sowie die Sieger Veit Bils/Lukas Salimi.

Endspielteilnehmer mit Moerser Dominanz: (von links) die Zweiten Moritz Lembeck/Moritz Liebisch sowie die Sieger Veit Bils/Lukas Salimi.

Moers.   Kurz nach dem Titel des Westdeutschen Jugend-Meisters im U17-Beachvolleyball holen Veit Bils und Lukas Salimi den nächsten Titel für Moers.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Zwei Wochen nach ihrem Sieg bei der Westdeutschen Jugend-Meisterschaft im U17-Beachvolleyball konnten Veit Bils und Lukas Salimi einen weiteren Titel für den Moerser SC verbuchen. Das Duo wurde in Bocholt auch noch Landesmeister der U18 im Sand. Dabei setzten sie sich im Finale überraschend deutlich mit 2:0-Sätzen gegen ihren Vereinskollegen Moritz Liebisch und dessen Partner Moritz Lembeck aus Münster durch. Und das, obwohl Bils/Salimi vergleichsweise schwach ins Turnier gestartet waren.

In ihrem ersten Spiel reichte es gegen die am Ende auf den neunten Platz gelandeten Tom Gröning und Lars Stenchly vom FC Junkersdorf nur zu einem 1:1.

Deutlich an Sicherheit gewonnen

In der zweiten und dritten Partie gegen Niklas Bach/ Jan Richter, sowie Nils Bedenbecker/Simon Schröder, zwei Teams vom VV Humann Essen, gewann das MSC-Duo dann deutlich – im Endergebnis, aber auch an Sicherheit.

Pünktlich zum Finale waren Bils und Salimi dann eingespielt. Sie überzeugten mit ihrer besten Leistung des Tages, gewannen überlegen beide Sätze und sicherten sich gegen Liebisch/Lembeck den Landesmeistertitel – und gleichzeitig die Westdeutsche Meisterschaft.

„Das war ganz seltsam“, beschrieb Veit Bils anschließend die Situation. „Wir waren nach dem langen Spieltag, im sechsten Spiel auf den Punkt fit, Moritz und Moritz waren von Beginn an unter Druck und unerwartet schwach.“

Für Veit Bils/Lukas Salimi, die beide auch in der 1. Mannschaft beim Zweitligisten MSC aktiv sind, stehen nach dem Bundespokal Beach im Ostseebad Damp an diesem Wochenende, vom 13. bis 15. Juli, als nächstes zwei Deutsche Meisterschaften an. Vom 3. bis 5. August treten sie in Haltern am See in bei der Meisterschaft der U17 an und vom 26. bis 28. Juli soll die Deutsche Meisterschaft der U18 ausgetragen werden. Allerdings weiß bislang noch niemand, wo in gut zwei Wochen dieses Turnier über die Bühne gebracht werden soll.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben