Bogenschießen

Neun erste Plätze für den BSV Eversael

Erfolgreich (stehend von links) Dietmar Vangenhassend, Barbara Herborg, Norbert Schaumkessel, Jörg Herborg, Silvia van den Berg, Reinhard Reif, Sven van den Berg, Sören Herborg, Dieter Meyer, Robin Horz, Udo Bornheim; (unten von links) Kirsten Kulms, Isabella Horz, Florian Horz und Stella Horz.

Erfolgreich (stehend von links) Dietmar Vangenhassend, Barbara Herborg, Norbert Schaumkessel, Jörg Herborg, Silvia van den Berg, Reinhard Reif, Sven van den Berg, Sören Herborg, Dieter Meyer, Robin Horz, Udo Bornheim; (unten von links) Kirsten Kulms, Isabella Horz, Florian Horz und Stella Horz.

Foto: Privat

Rheinberg.   Rheinberger Schützen sind bei der Hallen-Kreismeisterschaft in Rheinhausen erfolgreich. Nicht nur im Einzel überzeugt der BSV.

Das war ein erfolgreicher Tag für die Bogenschützen des BSV Eversael: Bei der diesjährigen Kreismeisterschaft des Rheinischen Schützenbundes in der Halle belegten die Rheinberger insgesamt neun Mal den ersten Platz. Dabei überzeugte der BSV sowohl in Einzel- als auch in Mannschaftswertung.

Sören Herborg landete auf dem ersten Rang bei der Recurve-Jugend mit 482 Ringen. Doris Reif kam ebenfalls auf Platz eins. Sie schaffte 545 Ringe bei den Compound Masters. Ebenfalls nicht zu schlagen waren Sven van den Berg bei den Blankbogen Herren mit 468 Ringen und Kirsten Kulm bei den Damen mit 502 Ringen.

Dietmar Vangenhassend gewann mit einem Ergebnis von 490 Ringen bei den Masters Herren. In der Masters-Damenkonkurrenz erzielte Barbara Herborg das beste Ergebnis: Sie holte 460 Ringe. Robin Horz, der mit einem Langbogen in der Recurve Junioren-Klasse startete, kam auf 244 Ringe und landete auf Rang eins.

Erfolge auch im Team

In der Mannschaftswertung erreichten Doris Reif, Reinhard Reif und Norbert Schaumkessel in der Compound-Klasse mit 1579 Ringen den ersten Platz; in der Blankbogen-Klasse Dietmar Vangenhassend, Dieter Meyer und Udo Bornheim mit 1463 Ringen. Den zweiten Platz errangen Kirsten Kulms, Barbara Herborg und Melanie Eimer.

Abgerundet wurde das gute Vereinsergebnis durch zweite und dritte Plätze in den Einzelwertungen: Für diese waren in Rheinhausen Reinhard Reif, Melanie Eimer, Dieter Meyer und Udo Bornheim verantwortlich.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben