Schwimmen: Meisterschaften

SG Niederrhein räumt sechs Medaillen ab

Sie starteten für die SG Niederrhein bei den Verbandsmeisterschaften: (von links)

Sie starteten für die SG Niederrhein bei den Verbandsmeisterschaften: (von links)

Moers.   Team aus Moers holt bei den Verbandsmeisterschaften in der Wuppertaler Schwimmoper dreimal Silber und dreimal Bronze.

In der Wuppertaler Schwimmoper richtete jetzt der SV Bayer Wuppertal die Verbandskurzbahnmeisterschaften für den Schwimmverband Rhein-Wupper aus. In der 2007 bis 2010 renovierten Schwimmhalle finden seitdem die deutschen Kurzbahnmeisterschaften statt sowie auch die Qualifikationen für Kurzbahn-Europameisterschaften. Mit 27 Grad Celsius war das Wasser angenehm temperiert und die Atmosphäre in der geschichtsträchtigen Halle sehr gut. Die beteiligten Aktiven lobten die gute Organisation des Wettkampfes.

24 Vereine

Mit von der Partie waren 24 Vereine, darunter auch die SG Niederrhein. Sie schickte zehn Schwimmerinnen und Schwimmer an den Start, die die Pflichtzeiten für diese Meisterschaften geknackt hatten.

Leider fiel Friedrich Bela Schmidt für die SG Niederrhein krankheitsbedingt aus. Marlene Eichholz (Jahrgang 2003), Julia Horchmer (2001), Aleyna Can (2003), Lilia Astrovski (2004) und Jurij Astrovski (2006) konnten sich auf der 25 Meter Bahn stark steigern, dennoch war die Konkurrenz sehr stark. Auch Lena Weyers (2003) verbesserte ihre persönlichen Bestzeiten.

Stolzer Vize-Verbandsmeister wurde Felix Baum (2004) über 50 m Brust in 36,02 Sekunden. Paula Meyer-Glitza (2006) wurde Dritte über 100 m Brust in 1:31,15 Minuten. Dies gelang ihr genauso über 50 Meter Brust in 40,93 Sekunden.

Simon Kiekow (2003) schlug über 200 m Schmetterling als Dritter vor seinem Teamkameraden Nils Steiner (2003) an, der sich mit dem undankbaren vierten Platz begnügen musste. Über 50 Meter Rücken sicherte sich Kiekow den Vizeverbandsmeistertitel (32,42) und Nils Steiner freute sich über Rang zwei über 100 Meter Lagen. Die Trainer waren mit den Leistungen der Aktiven zufrieden. Jeder Schwimmer erreichte sein vorgegebenes Ziel oder verbesserte sich.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik