Ehrung

Sterne des Sports: Sieg für Schwimmfreunde Rheurdt

Einmal alle: Die ausgezeichneten ehrenamtliche Aktiven, die bei „Sterne des Sports“ gewonnen haben: Die Schwimmfreunde Rheurdt freuen sich über ihren Siegerscheck über 2500 Euro (vorne links). Sie vertreten nun NRW in Berlin.

Einmal alle: Die ausgezeichneten ehrenamtliche Aktiven, die bei „Sterne des Sports“ gewonnen haben: Die Schwimmfreunde Rheurdt freuen sich über ihren Siegerscheck über 2500 Euro (vorne links). Sie vertreten nun NRW in Berlin.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Riesiger Jubel bei den Schwimmfreunden Rheurdt. Die siegten bei „Sterne des Sports“.

Sie wurden im Nordrhein-Westfälischen Landesministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport in Düsseldorf mit dem „Großen Stern des Sports in Silber“ ausgezeichnet.

„Wir freuen uns riesig über die Auszeichnung, die wir von LSB-Präsident Walter Schneeloch, Staatssekretär im Sportministerium des Landes Nordrhein-Westfalen Bernd Neuendorf, LSB-Vizepräsidentin Bärbel Dittrich und Ralf Barkey, Vorstandsvorsitzender des Rheinisch-Westfälischen Genossenschaftsverbandes entgegengenommen haben, und mit der wir jetzt das Land NRW beim Bundesausscheid in Berlin Ende Januar vertreten werden“, teilt Karsten Hoeps von den Schwimmfreunden Rheurdt mit.

Neben der mit dem Landesgewinn verbundenen großen Anerkennung gab es für die Schwimmfreunde auch das Preisgeld von 2500 Euro, das nun als Baustein für die bereits angedachte Installation eines Blockheizkraftwerkes genutzt werden soll. Damit aber nicht genug: Jetzt hoffen die Rheurdter auf einen weiteren Erfolg bei der Bundesausscheidung in Berlin, bei der Bundespräsident Joachim Gauck die Ehrung durchführen wird.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik