Tischtennis / Verbandsliga

TTV Falken Rheinkamp etablieren sich an der Tabellenspitze

Stefan Hilbig holte im Doppel mit Andreas Kaiser einen Punkt für die „Falken“.

Stefan Hilbig holte im Doppel mit Andreas Kaiser einen Punkt für die „Falken“.

Foto: Markus Joosten

Am Niederrhein.   Fünfter Erfolg im achten Spiel. Der Verbandsligist aus Rheinkamp spielt oben mit. Auch die Reserve konnte punkten.

Fünfter Erfolg im achten Spiel. Tischtennis-Verbandsligist TTV Falken Rheinkamp hat sich in der oberen Tabellenhälfte etabliert.

DJK Olympia Bottrop - TTV Falken Rheinkamp 5:9

Mit dem Auswärtssieg setzen sich die „Falken“ auf Platz vier fest. Bis zum 7:2 sah es nach einer Wiederholung des klaren Sieges aus der Vorsaison aus – damals gab es ein 9:1 sowie ein 8:8-Remis. Dann bäumten sich die Gastgeber mit drei Siegen nochmal auf. Jan Schrooten behielt seine Nerven und wehrte gegen Sven Mackenberg drei Matchbälle im fünften Satz ab und holte den achten Punkt. Sebastian Hallen wurde zum Matchwinner mit einem deutlichen Sieg gegen Matthias Siebert.

TTV: Kaiser/Hilbig, Schauer/Hallen; Hallen (2), Kaiser, Schrooten, Hilbig, Abel, Schauer.

Landesliga

Für den PSV Kamp-Lintfort war der Tabellenführer letztlich eine Nummer zu groß. Dafür hatten der TTV II gegen Einigkeit Süchteln II leichtes Spiel. Der TuS Rheinberg II unterlag in der Parallelgruppe.

Gruppe 9, PSV Kamp-Lintfort - TuS Rheydt-Wetschewell 3:9

Gegen den Tabellenführer TuS Rheydt-Wetschewell verkaufte sich der PSV Kamp-Lintfort achtbar, verlor aber dennoch mit 3:9 und rutschte so auf den letzten Tabellenplatz ab. Im Eingangsdoppel schlugen Michael Eichhof und Magnus Vollrath den frisch gebackenen Ü60-Seniorenweltmeister Bela Frank mit seinem Partner Andre Möhle knapp in fünf Sätzen. Nach den Doppeln konnte Michael Eichhof gegen den hoch eingeschätzten Peter Bolewski zum 2:2 ausgleichen. Doch dann reichte es nur noch für Andi Dargel zu einem Sieg gegen Andre Möhle.

PSV: Eichhof/Vollrath, Eichhof, Dargel.

ASV Einigkeit Süchteln II TTV „Die Falken“ Rheinkamp II 1:9

Gegen Ersatzgeschwächte Süchtelner hatten die Falken in Bestbesetzung die besseren Nerven, gewannen alle vier Fünfsatzmatches. Als Tabellendritter können die Rheinkamper gegen den noch ungeschlagenen TuS Rheydt-Wetschewell und den Tabellenzweiten Meidericher TTC 47 noch aus eigener Kraft Herbstmeister werden. Mannschaftsführer Christian Schmidt: „Wir haben noch ein anspruchsvolles Restprogramm mit schweren Spielen vor uns. Mit unserem Trainingsfleiß und Kampfgeist ist es aber machbar.“

TTV:D. Halilovic/ A. Halilovic, Bentin/Schmidt, Kufen/Alder, D. Halilovic, A. Halilovic, Bentin, Kufen, Schmidt und Alder.

Gruppe 7, TTV Rees-Groin II - TuS Rheinberg II 9:2

Im Duell der Tabellennachbarn der Plätze drei und vier mussten sich die Rheinberger deutlich geschlagen geben. Michael Volkmann/Orhan Aydin gewannen ihr Doppel, danach siegte nur noch Kai Hübert im unteren Paarkreuz bei den Einzeln.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben