Eiskunstlauf: Niederrhein

Zahlreiche Podestplätze für das Team des GSC Moers

Der Nachwuchs des GSC Moers trumpfte beim Niederrheinpokal mit vielen vorderen Plätzen eindrucksvoll auf.

Der Nachwuchs des GSC Moers trumpfte beim Niederrheinpokal mit vielen vorderen Plätzen eindrucksvoll auf.

Moers.   Zwölf Medaillen gibt es für den Nachwuchs beim Niederrheinpokal in Pulheim. Zudem gab es viele Platzierungen unter den Top-Ten.

Mit zwölf Podestplätzen kehrent die Eiskunstläuferinnen und Eiskunstläufer des GSC Moers jetzt vom Niederrheinpokal in Dinslaken in die ehemalige Grafenstadt zurück. Dazu gab es noch weitere viele Top-Ten-Platzierungen für das Moerser Aufgebot. Damit wurde schon jetzt klar, dass die Vorbereitung auf die bevorstehende Wettkampfsaison mehr als gelungen ist.

Leistung stabilisieren

Sogar die jüngsten Teilnehmer in der Kategorie Mini (fünf bis sieben Jahre) wurden schon mit Gold, Silber und Bronze belohnt. Die Kürläufer zeigten ansprechende Leistungen, die sie sicherlich im Laufe der Saison noch verbessern und stabilisieren werden können.

150 Teilnehmer aus den umliegenden Vereinen lieferten sich einen fairen Wettkamp und dankten den ehrenamtlichen Helfern des ESV Niederrhein in Dinslaken für die tolleAusrichtung. Leider sind aufgrund von mangelndem ehrenamtlichen Einsatz einige Wettbewerbe aus dem Kalender in NRW verschwunden.

Hier die Ergebnisse der GSC Sportler, Mini B: 1. Fiona Kirchberger, 3. Annalena Ochodek; Mini C: 1. Lana Schulz, 1. Leona Clewer, 2. Helene Hellwig, 3. Maya Neumann; Freiläufer Elemente: 1. Claudia Latusek, 3. Julina Kauschke, 5. Maren Zimmermann, 7. Louis Verhaag, Freiläufer 1 Kür: 1. Diana Eckert, 2. Sarah Piontek, 6. Sandy Hartfelder, Figurenläufer: 8. Julia Zawadzki, Anwärter: 8. Denise Pugliesi, 11. Luana Weyers; Anfänger: 3.Elena Berger, Neulinge 1: 2. Jule Schramm.

Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik