Futsal

PCF spielt im Derby gegen Essen groß auf

Foto: WAZ FotoPool

Die Futsal-Spieler des PCF Mülheim spielten im Derby gegen Futsalicious Essen groß auf. Sie gewannen die Partie in der Halle an der Lehnerstraße mit 5:1 (2:0).

„Eine spielerisch, taktisch und charakterlich sehr überzeugende Vorstellung meiner Mannschaft. Die Leistung heute war der Lohn für harte Trainingsarbeit“, freute sich PCF Vorsitzender Alexander Prim.

Die Tore von Enno Jung und Kapitän Dennis Flaxenberg hatten den PCF die 2:0 Halbzeitführung beschert. Zu diesem Zeitpunkt ein etwas glückliches Resultat, denn die Essener hatten vier Großchancen, die PFC-Keeper Patrick Voßnacke aber vereiteln konnte.

Nach der Pause kassierten die Mülheimer den Anschlusstreffer. Danach stand das Spiel auf des Messers Schneide. Doch Tobias Mevissen stellte den alten Abstand wieder her. In einer weiteren Drangphase der Gäste markierte Daniel Ramon Saballs nach einem tollen Spielzug mit mehreren Doppelpässen das vorentscheidende 4:1.

Daniel Ramon Saballs machte nach langer beruflich bedingter Abstinenz sein erstes Spiel für den PCF. Seine gute Leistung beim Comeback krönte er Sekunden vor dem Ende mit dem Treffer zum 5:1-Endstand.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben