Tennis

Routinier Detmers belegt beim TC Dümpten Rang zwei

Wilfried Detmers gewann den Titel bei den Herren 75.

Wilfried Detmers gewann den Titel bei den Herren 75.

Foto: RuhrText / WAZ

Mülheim.  Die Mülheimer Tennisspieler waren bei den Senior Open des TC Dümpten erfolgreich. Der Oldie im Feld durfte sich über den Finaleinzug.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Brüder Peter und Heiner Moraing organisierten auch in diesem Jahr ihr internationales Seniorenturnier „Weluma International Senior Open“ in ihrem Tenniscenter auf der Anlage des TC Dümpten. Für das beste Resultat aus Mülheimer Sicht sorgte Wilfried Detmers.

Wilfried Detmers, Mitglied des TC Dümpten, musste bei den Herren 75 zwei Partien gegen Landsleute absolvieren. Er besiegte Horst Dürscheidt mit 4:6, 6:2, 6:4. Dann musste er sich Klaus Schubmann mit 2:6, 7:5, 4:6 geschlagen geben. Detmers landete auf Platz zwei.

Zehn deutsche Sieger in Mülheim

Bei den Herren 50 setzte sich Tom Becker vom TC Raadt gegen den Türken Ömer Saygin durch (6:1, 6:1). Dann profitierte er von der Absage des Top-Favoriten Koen Bergs aus Belgien. Im Halbfinale musste sich der Mülheimer Klaus Michalik mit 1:6, 3:6 geschlagen geben. Den dritten Platz belegte auch Beckers Vereinskollege Manfred Proske.

In zwölf Konkurrenzen gab es zehn deutsche Sieger: Sandra Hein (Damen 40), Dörthe Kim (Damen 50), Jonas Vormweg (Herren 35), Matthias Schramm (Herren 40), Roman Garzorz (Herren 45), Klaus Michalik (Herren 50), Claus Weinforth (Herren 60), Jürgen Strenger (Herren 65), Peter Maier (Herren 70) und Klaus Schubmann (Herren 75). Zudem triumphierten die Niederländerin Kim Hemmes bei den Damen 35 und der Südafrikaner Neil Smith bei den Herren 55.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben