Handball Landesliga

Ungeschlagene Styrumer sind in Schermbeck der Favorit

Hisashi Ambe peilt mit der DJK Styrum 06 den sechsten Sieg im sechsten Spiel an.

Hisashi Ambe peilt mit der DJK Styrum 06 den sechsten Sieg im sechsten Spiel an.

Foto: Martin Möller / FUNKE Foto Services

Mülheim.  Die DJK Styrum 06 hat noch immer eine weiße Weste. Das soll auch in Schermbeck so bleiben, wo da Reimers-Team der klare Favorit ist.

Auf dem Papier eine klare Sache sollte die Landesliga-Partie zwischen der DJK Styrum 06 und dem SV Schermbeck werden. Trifft dabei doch der ungeschlagene Spitzenreiter aus Styrum auf den aktuellen Tabellenletzten.

Doch Trainer Bernd Reimers warnt: „Insbesondere in solchen Spielen haben wir uns in der Vergangenheit oft schwer getan.“ Und schiebt noch eine Phrase hinterher: „Auch dieses Spiel muss erstmal gespielt werden.“ Doch die Gastgeber gehen wohl schon als absolute Außenseiter in das Spiel, denn bislang konnten sie nur einen Sieg gegen den Turnerbund Oberhausen einfahren. Zuletzt hagelte es gegen den MTV Rheinwacht Dinslaken II eine deutliche 17:33 Klatsche.

Styrum muss das Spiels seriös angehen

Dennoch wollen die „06er“ die Partie am Sonntag um 15.30 Uhr in Schermbeck nicht auf die leichte Schulter nehmen und gleich von Beginn an konzentriert zur Sache gehen. „Damit wir gar nicht erst in die Bredouille kommen, einem Rückstand hinterherzulaufen oder dass es knappt wird“, so Reimers.

Grundstein soll dabei wieder die stabile Abwehr bilden, aus welcher die Mülheimer mit viel Tempo ihr Angriffsspiel aufziehen. Torhüter Andre Kürbis wird weiter ausfallen. Zudem steht wegen einer Bindehautentzündung ein Fragezeichen hinter dem Einsatz von Fabian Sander.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben