FUSSBALL

Wieder Lennard Kaiser: Mülheimer SV 07 siegt in Klosterhardt

Nicht aufzuhalten: Lennard Kaiser erzielte den entscheidenden Treffer für den Mülheimer SV 07.

Nicht aufzuhalten: Lennard Kaiser erzielte den entscheidenden Treffer für den Mülheimer SV 07.

Foto: Tamara Ramos / FUNKE Foto Services

Mülheim.  Der Spielverein hätte das Duell in Klosterhardt schon viel früher entscheiden müssen. Mülheimer nähern sich wieder dem oberen Drittel.

Lennard Kaiser hat einen Lauf: Zum zweiten Mal in Folge war der 20-Jährige der Matchwinner für den Mülheimer SV 07. Er erzielte den einzigen Treffer beim 1:0 (0:0)-Auswärtssieg des Fußball-Bezirksligisten bei der zweiten Mannschaft von Arminia Klosterhardt.

„Ich habe im Offensivbereich bestimmte Laufwege gefordert. Da bewegt er sich gut und besetzt super die Räume“, lobt Trainer Dimitri Steininger seinen Rechtsaußen. „Im ersten Spiel habe ich ihn noch im Zentrum eingesetzt aber von seiner Geschwindigkeit her ist er ein klassischer Außenspieler“, erklärt Steininger.

Ein halbes Dutzend Großchancen

In der 66. Minute bewahrte Kaiser die Ruhe und schloss überlegt ab. Es sollte das goldene Tor bleiben, nachdem der 20-Jährige schon beim Heimsieg gegen Vrasselt mit einem Dreierpack aufgetrumpft hatte.

„Wir hätten das Spiel schon viel früher entscheiden müssen“, sagte Trainer Steininger in Anbetracht von einem halben Dutzend hochkarätiger Chancen. Hinten ließ der MSV sehr wenig zu. „Ich hatte auch nie die Befürchtung, dass plötzlich mal einer bei uns reingeht“, schilderte der Coach.

Gefahr nur nach Standards

Nach dem erlösenden Tor verpasste der MSV zwar einen zweiten Treffer, wirkliche Gefahr entstand aber nur bei Standardsituationen der Oberhausener. „Wir haben alles umgesetzt, was wir uns vorgenommen hatten“, lobte der MSV-Linienchef. Den Sieg fand er daher „hochverdient“.

Nach dem zweiten Sieg hintereinander rückt der Spielverein schon auf den siebten Platz vor, nur noch zwei Punkte sind es bis zum vierten Rang. „Die Liga ist total ausgeglichen. Wenn wir jetzt mal ein paar Spiele gewinnen, dann sind wir schnell wieder im oberen Drittel und da gehören wir ja auch hin“, meint Dimitri Steininger.

Hamminkeln kommt am nächsten Sonntag

Den dritten Sieg in Folge wollen er und seine Mannschaft am kommenden Sonntag daheim gegen den Hamminkelner SV einfahren. Den kommenden Gegner haben die Mülheimer mit dem Auswärtssieg am Sonntag in der Tabelle sogar überholt.

Arm. Klosterhardt – MSV 07 0:1 (0:0)
Tor:
0:1 Kaiser (66.)
MSV: Giordani – Wickert, Käsch, Zuweis, Ognjanovic – Emrula (59. Ömür), Reis – Kaiser, Hysenlekaj (85. Schoof), Weißfloh (71. Markic) – Roenz

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben