Auszeichnung

NRZ-Sportpreis 2022: Favoriten einsenden und Preise gewinnen

| Lesedauer: 3 Minuten
Saisonziel erreicht: Der SC Buschhausen bejubelte Ende April den Aufstieg in die Bezirksliga.

Saisonziel erreicht: Der SC Buschhausen bejubelte Ende April den Aufstieg in die Bezirksliga.

Foto: Martin Möller / FUNKE Foto Services

An Rhein und Ruhr.  Wer verdient den NRZ-Lokalsportpreis? 10.000 Euro für die Besten in fünf Kategorien. Die Nominierten stellen wir bald vor.

Alleine die Zahlen sind beeindruckend und zeigen, welchen Stellenwert der Sport an Rhein und Ruhr hat: Knapp fünf Millionen Mitglieder, die meisten von ihnen ehrenamtlich, sind in den fast 18.000 Vereinen aktiv, die es alleine in Nordrhein-Westfalen gibt. Von „ab und zu“ bis mehrmals täglich halten sich Sportler und Sportlerinnen fit, verbessern ihre Leistungen, kämpfen sich nach Verletzungen zurück, siegen und verlieren alleine oder im Team. Sport verbindet, motiviert, tröstet, begeistert, bringt Freude - und Leid. Und das alles geht auf ehrenamtlicher Basis oft über das Flutlicht hinaus, in dem Profis ihre zum Beruf gemachte Passion präsentieren.

NRZ-Sportpreis: Sportler und Ehrenamtler haben viel geleistet

Der mit insgesamt 10.000 Euro dotierte NRZ-Sportpreis will eben vor allem deshalb Sportler und Sportlerinnen ins Rampenlicht holen, die vor einem vielleicht kleinen Publikum große Erfolge feiern. Dass wir den NRZ-Sportpreis in diesem Jahr zum ersten Mal verleihen, hat auch etwas mit Corona zu tun. Die Pandemie hat auch dem Sport so einiges abverlangt.

Zur Eindämmung der Pandemie wurde auch der Breitensport komplett eingestellt, dann unter strengen Auflagen wieder teilweise möglich gemacht, bevor wieder alle Aktivitäten untersagt wurden. Und am Ende fielen reihenweise Spiele und Veranstaltungen aus, weil einfach zu viele Akteure infiziert waren und weder Mit- noch Gegenspieler angesteckt werden sollten.

Es war für die Sportler in den vergangenen Jahren also schwer genug, sich fit zu halten und Höchstleistungen zu erbringen. Und dennoch ist es ihnen gelungen - was wir alleine schon für preiswürdig halten.

Insgesamt fünf Kategorien: Auch Zwei Preise für den Nachwuchs

Wir verleihen den NRZ-Sportpreis in fünf mit jeweils 2000 Euro dotierten Kategorien, unterstützt durch den Energieversorger Enni und die Volksbank Niederrhein. Bei der Preisverleihung wollen wir ehren:

  • den Sportler/ die Sportlerin des Jahres
  • die Mannschaft des Jahres
  • den Nachwuchssportler/ die Nachwuchssportlerin
  • Nachwuchsmannschaft des Jahres, beziehungsweise der Saison

Außerdem werden wir einen Ehrenpreis an eine Person verleihen, die sich in besonderer Weise um den Sport an Rhein und Ruhr verdient gemacht hat. Vom Platzwart bis zum Spitzensportler kann hier jeder vorgeschlagen werden, dessen Herz für den Sport in der Region schlägt.

Ihre Vorschläge sind gefragt: Schicken Sie uns Ihre Favoriten

Weil die Fans und das Publikum bei Sport eine zentrale Rolle spielen, sollen Sie, liebe Leserinnen und Leser, uns Sportler, Sportlerinnen und Mannschaften für den NRZ-Sportpreis vorschlagen. Welches Team hat in der zurückliegenden Saison wirklich Außergewöhnliches geleistet, welche Nachwuchssportlerin ist über sich hinaus gewachsen? Dabei wollen wir sehr subjektiv zu Grunde legen, was die einzelne Leistung im Rahmen der sportlichen Möglichkeiten bedeutet. Da kann ein Nicht-Abstieg aus einer niedrigeren Spielklasse durchaus höher bewertet werden als eine Meisterschaft...

Alle eingereichten Vorschläge werden von unseren Lokalsportredaktionen bewertet, am Ende entscheidet eine Jury darüber, wer die Preise erhält. Auch für Sie soll sich die Teilnahme lohnen. Jeder, der uns einen Vorschlag unterbreitet, kann einen von drei Derbystar-Gutscheinen im Wert von 100 Euro gewinnen. Hier geht es zur

Der NRZ-Sportpreis 2022 wird Ende September im Rahmen einer Abendveranstaltung im Enni Sportpark Moers-Rheinkamp überreicht und gefeiert.

>>> So machen Sie bei unserer Aktion mit

Der Teilnahmeschluss für alle Vorschläge war am 25. Juli 2022. Die Nominierten stellen wir Ihnen unter nrz.de/sportpreis bald vor. Die Verleihung findet am 26. September 2022 statt.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Lokalsport

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben