Oberhausen. Die SF Königshardt stehen prima da, doch der Trainer fordert gegen Stenern eine weitere Steigerung, um oben dran zu bleiben.

Als Zweite schwimmen die SF Königshardt derzeit auf einer großen Erfolgswelle. Gegen die DJK TuS Stenern aus Bocholt soll die Serie von sechs Pflichtspielsiegen in Folge Sonntag, 15.15 Uhr fortgesetzt werden. „Wir müssen uns gedanklich von der Tabelle lösen, das gilt für unsere Platzierung, aber vor allem für die vom Gegner“, warnt SFK-Trainer Norman Seitz davor, die auf dem ersten Abstiegsplatz stehenden Bocholter zu unterschätzen. Schließlich holten sie einen Punkt in der Alstadener Kuhle.