Fußball

Bezirksligist Adler Osterfeld holt zwei alte Bekannte

Adler-Trainer Udo Hauner kann sich über zwei Neuzugänge freuen.

Adler-Trainer Udo Hauner kann sich über zwei Neuzugänge freuen.

Foto: Kerstin Bögeholz / FUNKE FotoServices

Oberhausen.  Mit Senad Beric und Sanid Fazlić kann Adler Osterfeld zwei Zugänge für die kommende Bezirksligasaison vermelden. Beide kommen vom SV Sarajevo.

Mit Senad Beric und Sanid Fazlić kann der SV Adler Osterfeld zwei weitere Zugänge für die kommende Bezirksligasaison vermelden. Beide Spieler kommen vom SV Sarajevo (Kreisliga A) und haben bereits für den SV Adler gespielt. Der 32-jährige Beric verbrachte fast seine gesamte Jugendzeit bei den Rothebuschern und spielte für Adler auch in der Landesliga. Anschließend verschlug es den Offensiv-Spezialisten höherklassig. Unteranderem ging es zum VfB Speldorf in die damalige NRW-Liga oder auch zum SV Hönnepel-Niedermörmter in die Oberliga. „Ich freue mich vor allen auf den Menschen Beric. Wir hatten immer einen guten Kontakt und waren schon früher gut befreundet. Aber natürlich wird er uns auch fußballerisch mit seiner Erfahrung und seinem Charakter weiterhelfen“, freut sich Manuel Werner, Mitspieler und Vorsitzender des SV.

Der 30-jährige Defensiv-Allrounder Sanid Fazlić verfügt ebenfalls über Bezirks- und Landesligaerfahrung und wird mit seiner aggressiven und zweikampfstarken Spielweise die Abwehrreihe stärken. Auch er spielte bereits in der A- und B-Jugend von Adler.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben