Corona-Virus

Corona: RWO bietet nun auch Geisterspiel-Tickets an

Aktuell müssen die Fans von RWO auf Fußballspiele ihres Herzensverein verzichten.

Aktuell müssen die Fans von RWO auf Fußballspiele ihres Herzensverein verzichten.

Foto: Micha Korb / FUNKE Foto Services

Oberhausen.  Die Fußballvereine machen sich Gedanken, wie sie die Einnahmeausfälle durch Corona kompensieren können. RWO bietet nun Geisterspiel-Tickets an.

Aufgrund der Corona-Krise ist die finanzielle Not bei vielen Fußball-Vereinen groß. So hatte Zweitligist VfL Bochum vor wenigen Tagen eine Aktion ins Leben gerufen: Geisterspiel-Tickets wurden für das erste abgesagte Zweitligaspiel gegen den 1. FC Heidenheim angeboten. Der Grund: Ein Zweitliga-Heimspiel vor leeren Rängen kostet den VfL Bochum rund 500.000 Euro. Um wenigstens einen Teil dieser Summe aufzufangen, verkaufte der VfL die „imaginären Karten“ für das Geisterspiel, das letztendlich nicht stattfand. 3000 Tickets hat der Verein verkauft, sie wurden zu Preisen zwischen 5 Euro und 18,48 Euro angeboten.

Nachdem zuletzt auch Regionalligist Fortuna Köln mit den Geistertickets nachzog, folgte nun auch Rot-Weiß Oberhausen. Der Westdeutsche Fußballverband hat mit seinem Beschluss vom 13. März festgelegt, den Spielbetrieb in der Regionalliga West mindestens bis zum 22. März auszusetzen. Ob und wie eine Fortsetzung der Saison 2019/20 möglich ist, lässt sich zum aktuellen Zeitpunkt nicht einschätzen. Jedenfalls ist jede Woche, in der ein Spiel ausfällt, eine weitere Zerreißprobe für die dünne Decke auf den Vereinskonten der Kleeblätter. „Wenn sich das bis Ende April fortsetzt, müssen 50 Prozent der West-Vereine in der Regionalliga in die Insolvenz gehen“, prognostiziert Hajo Sommers, RWO-Vorstandsvorsitzender und ergänzt: „Ich weiß auch nicht, ob es für uns reicht.“

Reaktion auf den vielfachen Wunsch zahlreicher Fans

Unabhängig von der Verbandsentscheidung bedeutet dies für Rot-Weiß einen gravierenden finanziellen Verlust. Die Einnahmen aus Heimspielen und beispielsweise der Verkauf von Merchandising-Artikeln sind fest eingeplante Posten in jeder Finanzplanung der jeweiligen Saison.

Aus diesem Grund wird RWO Geisterspiel-Eintrittskarten anbieten, auch auf den vielfachen Wunsch zahlreicher Fans. „Wir haben registriert, dass viele Freunde den Verein unterstützen zu wollen“, sagt Marketingleiter Maximilian Gregorius. Ab sofort werden deshalb „Geisterspieltickets“ über den RWO-Ticketshop angeboten.

Die Tickets sind zum Preis von 19,04 EUR erhältlich. Jeder kann sich damit ein Stück RWO-Geschichte sichern, denn noch nie hat es in der 115-jährigen Vereinsgeschichte solch eine Situation gegeben. Jeder Unterstützer erhält nach der Aktion eine Original-Eintrittskarte in einem ganz speziellen goldenen Design. Zudem erhält jeder Käufer einen Zehn-Euro-Fanshop-Gutschein zum Einlösen auf das neue Trikot der kommenden Saison 2020/21. UND er/sie nimmt automatisch an einer exklusiven Verlosung teil: Unter allen Teilnehmern verlost RWO insgesamt zehn Trikots der Saison 20/21, jeweils 25 Dauerkarten für die Revierkraft-Steh- und die STOAG-Sitztribüne, sowie zehn Mal zwei VIP-Tageskarten. Damit sind insgesamt 70 Preise im Lostopf.

Tickets haben vor allem symbolischen Wert

Gregorius: „Selbstverständlich haben die Tickets nur einen symbolischen Wert und berechtigen nicht zu einem Stadionbesuch. Auch dann nicht, wenn wieder Zuschauer zugelassen sind. Aber der Wille zählt und da sind wir unseren Fans, die sich hier gerne als Initiatoren dieser Aktion sehen dürfen, sehr dankbar.“

Die Tickets sind nur online unter www.rwo1904.de zu erwerben. Die Bezahlung erfolgt per Banküberweisung oder Paypal.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben