Frauenfußball

Kreispokal: Arminia-Frauen wollen Halbfinale perfekt machen

Gelingt den Arminia-Frauen wie in der letzten Saison den Titelgewinn?

Gelingt den Arminia-Frauen wie in der letzten Saison den Titelgewinn?

Foto: Franz Naskrent / FUNKE Foto Services

Oberhausen.  Im heimischen Estadio empfängt Arminia Klosterhardt am Mittwoch um 20 Uhr Ligakonkurrent BW Fuhlenbrock. Die Richter-Elf will ins Halbfinale.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Frauenfußball-Kreispokal Arminia Klosterhardt – BW Fuhlenbrock Mittwoch 20 Uhr: Im heimischen Estadio wollen die Arminia-Frauen auf dem Weg zur Titelverteidigung die nächste Hürde nehmen. Dabei trifft die Mannschaft von Marco Richter am Mittwoch mit dem BW Fuhlenbrock auf einen vertrauten Gegner, gab es dieses Duell doch erst zuletzt Ende September in der Landesliga, als die Arminia mit 12:0 klar die Oberhand behielt. Doch bekanntlich hat der Pokal seine eigenen Gesetze, wie auch der Linienchef anmerkt. „Ich erwarte ein ganz anderes Spiel.“

Eine Vermutung, die nicht von ungefähr kommt, hat Fuhlenbrock doch am vergangenen Wochenende mit dem 3:2 gegen Neuss-Weissenberg eine gelungene Generalprobe gefeiert. Zwar gelang auf der anderen Seite den Klosterhardterinnen gegen den SV Rosellen trotz 2:0-Führung letztlich nur ein 2:2-Unentschieden. Doch musste die Arminia quasi mit ihrem letzten Aufgebot antreten, weshalb Richter zufrieden mit dem Einsatz seiner Spielerinnen war. „Wenn wir diesen Willen wieder an den Tag legen, sind wir nur schwer zu schlagen. Wir wollen unbedingt ins Halbfinale.“

Die Bezirksliga-Frauen der SF Königshardt tragen ihr Viertelfinal-Spiel bei Fortuna Bottrop dagegen erst am 20. November um 19.30 Uhr aus.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben