Schwimmen

Medaillenflut für SG Oberhausen und Delphin Osterfeld

Zeigte starke Leistungen: Kevin Schiedung, Julian Geßner und Fynn Nebel

Zeigte starke Leistungen: Kevin Schiedung, Julian Geßner und Fynn Nebel

Foto: Verein

Oberhausen.   39 Aktive der SGO sowie 15 der DJK Delphin Osterfeld waren bei den Bezirks- und Jahrgangsmeisterschaften in Essen-Rüttenscheid gemeldet.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

39 Aktive der SG Oberhausen sowie 15 der DJK Delphin Osterfeld waren bei den Bezirks- und Jahrgangsmeisterschaften in Essen-Rüttenscheid gemeldet, die in vorherigen Wettkämpfen ihre Qualifikation dafür erschwommen hatten.

SG Oberhausen: Das Trainerteam Manuela Challier, Peter Schorning und Nils Gens war stolz auf die Leistungen ihrer Schwimmer, die am Ende des Wettkampftages sechs erste Plätze, 19 zweite und 15 dritte, sowie 82 weitere Platzierungen unter den ersten Zehn erreichten.

Nils Gens wurde über 50m Freistil Bezirksmeister der offenen Wertung. Aleksej Krohm qualifizierte sich über 100m Freistil mit sechs Rudolphpunkten für den Landesvielseitigkeitstest.

Wimpernschläge an der NRW-Quali vorbei

Seine Schwester Alena verpasste über 100m Freistil die NRW-Qualifikation knapp um zwei Zehntelsekunden. Ebenso schwammen Anja Krohm und Julia Siebrecht um Wimpernschläge (zunächst) an der NRW-Qualifikation vorbei.

Trotz vieler persönlicher Bestzeiten verpassten einige den obersten Podiumsplatz nur um wenige tausendstel Sekunden. Dennoch setzte sich das Team gegen 15 weitere Ruhrgebietsvereine letztlich auf den 6. Rang in der Gesamtwertung und bestätigte damit die starke Leistung, die zur Qualifikation geführt hatte.

SGO: Aleksej Krohm (Jg 2009, 2. 200m Lagen/L, 3:20,27; 3. 100m Rücken/R, 1:32,18; 3. 100m Freistil/F, 1:20,00, 2. 100m Schmetterling/S, 1:41,11, 2. 400 F, 6:11,10). Alena Krohm (07, 1. 200 S, 3:17,54); Alex Krohm (08, 1. 200 S, 3:30,17); Anja Krohm (04, 3. 100 F, 1:05,51, 1. 400 F, 5:13,25, 1. 200 F, 2:24,55); Aurora Challier (05, 2. 200 R, 2:35,18, 3. 200m Lagen/L, 2:44,49); Daniela Vogt (07, 3. 200 S, 3:39,31); Isabel Florentine Hartmann (04, 2. 200 B, 3:08,60, 2. 100 B 1:28,40); Jan Eric Terbeek (04, 2. 200 S, 3:10,45, 2. 200 R, 2:53,11); Janna Lizier (06, 2. 100 F, 1:09,89, 2. 200 L, 2:56,74), 3. 100 R 1:19,37); Joel Marx (04, 2. 400 F, 5:22,49); Julia Siebrecht (03, 2. 400 F, 5:04,53); Lara Nordmann (03, 2. 200 B, 3:15,91, 3. 100 B, 1:27,56); Lara Wolf (07, 3. 200 R, 3:02,55); Lene Wachler (06, 2. 200 B, 2:59,90, 3. 200 L, 2:59,14, 3. 100 B, 1:24,99); Luca Baßier (02, 2. 100 B, 1:16,26); Lucia Petrea (08, 2. 100 S, 1:37,75, 3. 200 F, 2:50,21).

Malte Nordmann (09, 3. 200 R, 3:26,48); Max Honstein (09, 2. 200 F, 3:02,64. 3. 400 F, 6:28,94); Nils Gens (99, 1. 50 F, 24,89); Paul Blümer (01, 2. 100 B, 1:10,03, 2. 100 S, 1:00,79); Tim Steinhaus (07, 1. 200 S, 3:35,35, 3. 200 R).

Delphin Osterfeld: Die Delphine boten mit acht weiblichen und sieben männlichen Sportlern bei 77 Starts interessante Rennen, viele Bestzeiten und mehrere Vereinsrekorde. Fynn Nebel qualifizierte sich über die 100 F für die NRW-Meisterschaft. Kevin Schiedung bestätigte erneut seine Zeit über 50 F für die Jahrgangs-DM.

Lukas Foks (06, 3. 200 L, 2:56,21, 2. 200 F, 2:38,65, 1. 200 S, 3:16,89,3. 100 S, 1:24,98, 1. 400 F 5:31,62); Julian Geßner (01, 3. 200 S 2:41,76, offene Wertung); Kevin Schiedung (02, 1. 200 L, 2:28,98, 2. 100 R. 1:09,19, 3. 100 F, 57,41, 2. 200 R, 2:31,96); Melissa Schönrock (02, 3. 200 R, 2:42,05, 3. 200 L, 2:44,01, 1. 100 B 1:28,11, 3. 100 R, 1:15,22); Joshua Tillmann (04, 3. 200 F, 2:20,21, 1. 200 R, 2:37,44, 1. 400 F 5:01,29).

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben