Regionalliga West

Pause für RWO dauert zunächst bis zum 19. April

Mike Terranova und Patrick Bauder schauen skeptisch auf die nächstem Wochen und machen sich Sorgen um ihren Verein.

Mike Terranova und Patrick Bauder schauen skeptisch auf die nächstem Wochen und machen sich Sorgen um ihren Verein.

Foto: Micha Korb / FUNKE Foto Services

Oberhausen.  Der Verband hat mit den 18 Clubs der Regionalliga die Aussetzung der Spiele vom 22. März auf den 19. April verlängert.

Die Vereine der Regionalliga West haben in einer Telefonkonferenz mit dem Westdeutschen Fußball-Verband beschlossen, den Spielbetrieb in dieser Klasse vorerst bis zum 19. April auszusetzen. Damit lag RWO-Präsident Hajo Sommers richtig, der bereits im Vorfeld meinte: „Es wird eine gemeinsame Lösung geben, die da heißt: wir spielen nicht. Fertig.“

Sommers weiter: „Die DFL sagte, dass Geisterspiele bis zum Saisonende für viele Vereine alternativlos wären. Sonst droht die Pleite. Ich glaube nicht, dass wir in der Regionalliga in dieser Saison noch einmal vor Zuschauern spielen werden.“

Niemand weiß, wie lange es wirklich dauert

Der sportliche Leiter Patrick Bauder: „Ich weiß nicht, ob es eine gute Lösung ist, es ist halt vorerst eine Lösung.“

Sommers skeptisch: „Ob die Pause bis zum 19. April, Ende April oder Mai geht weiß sicherlich niemand richtig. Woher auch? Niemand weiß, wie lange diese schreckliche Pandemie dauert. Deshalb wird im ersten Schritte diese Saison weiter geschoben. Was soll der Verband denn sonst entscheiden? Er hat doch gar keine Kohle, also kann es auch keinen Fonds oder so etwas geben.“

Wirtschaftliche Konsequenzen nicht diskutiert

Damit folgen die Vereine einer Regelung, die bereits der Norddeutsche Verband für die dortige Regionalliga beschlossen hatte. Wirtschaftliche Konsequenzen aus den mangelnden Einnahmen der Vereine wurden angesichts der fortdauernden Unsicherheit über die wirkliche Aussetzung der Spiele ebenso wenig diskutiert, wie mögliche Neuansetzungen nach Spielplan oder von Nachholspielen. Bekanntlich hätte Mittwoch RWO in Verl spielen sollen.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben