Leichtathletik Region Nord

Virtueller Lauf soll Talent-Team auf die Beine helfen

Das Talentteam der Region in Vor-Coronazeiten.      

Das Talentteam der Region in Vor-Coronazeiten.      

Foto: LVN

Oberhausen/Region.  Die Region Nord des Leichtathletik-Verbandes Nordrhein will mit einem virtuellen Spendenlauf die Talente weiter fördern.

Der Jugendausschuss des Leichtathletik-Verbandes Nordrhein (LVN), Region Nord, ruft zu einem „virtuellen Spendenlauf für die Leichtathletikjugend der Region“ auf. Vor zwei Jahren wurde das Leichtathletik-Talentteam der Region Nord aus der Taufe gehoben, in dem rund 45 Mädchen und Jungen im Alter von zwölf bis 14 Jahren besondere Unterstützung erhalten sollten.

„Wir wollten unseren Leichtathletiktalenten zusätzlich zum Vereinstraining eine gezielte Förderung ermöglichen“, beschreibt der Jugendausschussvorsitzende der Region Nord, Heinz Peters, die Motivation.

Zusätzlich zum Vereinstraining

Um das weitere Bestehen des Talentteams zu sichern, wird nun zu diesem virtuellen Spendenlauf aufgerufen. Die Mädchen und Jungen des Talentteams sind in den Kreisen Duisburg/Mülheim, Kleve und Wesel sowie in den Städten Oberhausen, Bottrop, Bocholt, Isselburg und Rhede beheimatet.

In Verbindung mit dem Zeitnahme-Dienstleister www.taf-timing.de startet dieser Spendenlauf am Freitag (12. März, 6 Uhr) und dauert bis Sonntag (21. März, 18 Uhr). Vorgesehen sind Laufstrecken von 600 Meter für die Altersklassen U 10/U 12, 2000 Meter für die U 14/U 16 sowie 5000 Meter für die U 18/U 20, Männer-, Frauen- und alle Altersklassen. Als Mindestspenden wurden festgelegt: drei Euro für U 10/U 12, fünf Euro für U 14/U 16 und sieben Euro bei den Senioren.

Auch Hobbyläufer sind willkommen

Eine Vereinsmitgliedschaft ist nicht erforderlich. Hobbyläufer sind willkommen. Gelaufen werden kann überall auf der Straße, im Wald oder in Parkanlagen. Benötigt wird eine Sportuhr. Jeder Teilnehmer erhält eine Startnummer zugewiesen. Dann kann es losgehen. Die nach Altersklassen vorgegebenen Streckenlängen sind zu absolvieren, die gelaufene Zeit zu stoppen und in das System einzustellen. Abschließend kann sich jeder Teilnehmer seine Urkunde ausdrucken, inklusive Altersklassenwertung.

Ihr täglicher Sport-Nachrichten-Überblick: Hier kostenlos für den NRZ-Sport-Newsletter anmelden!

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben