Kanu-Marathon-DM

Zwei Titel für AKC-Talent Caroline Heuser

AKC-Talent Caroline Heuser oben auf dem Treppchen.

AKC-Talent Caroline Heuser oben auf dem Treppchen.

Foto: Verein

Oberhausen.  Bei den deutschen Meisterschaften im Kanu-Marathonrennsport in Rheine schnitt der AKC bestens ab. Caroline Heuser holte zwei Titel.

Bei den Deutschen Meisterschaften im Kanu-Marathonrennsport in Rheine auf der Ems sicherten sich die Kanuten des Alstadener Kanu-Clubs zwei Meisterschaften, vier Bronzemedaillen sowie eine Reihe weiterer guter Platzierungen.

In den Rennen der Schülerinnen A war erneut Caroline Heuser das Maß der Dinge. Im Einerkajak über die 10,3 Kilometer setzte sich die 14-Jährige direkt in der Startphase vom Rest des Feldes ab und baute im Laufe des Rennens, kontinuierlich einsam vorneweg fahrend, ihren Vorsprung auf gute 250 Meter vor der Zweitplatzierten im Ziel aus. Im Zweierkajak der Schülerinnen A am Sonntag wiederholten dann Marleen Sits und Caroline Heuser den Erfolg des Vortages in ähnlicher Weise und entscheiden das Rennen mit ebenfalls rund 250 Metern Vorsprung für sich.

In den Rennen der Herren Leistungsklasse und Junioren überzeugten Tobias Heuser und Marlon Assing bereits mit jeweils einem dritten Platz im Kurzmarathon/„shorttrack“ über 3,8 km und mit zwei Portagen. Ebenso erfolgreich lief es für die beiden Oberhausener Marathon-Spezialisten auf der langen Strecke über 19,3 km (Junioren:

Assing) und 24,1 km (LK: Heuser). Auch hier konnten sich Assing und Heuser durchsetzen und jeweils eine Bronzemedaille für den AKC Oberhausen sichern.

Einen guten vierten Platz belegte Alina Peelen in der Kurzstrecke der Damen-Leistungsklasse. Bei den Herren Alterklasse C, German Masters 50-60 Jahre, belegte Karsten Heuser über die 19,3 km-Strecke einen zweiten Platz.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Oberhausen

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben