Schermbeck. Die Zahl der Nennungen lag noch mal um rund 100 über dem Debüt. Das Hallenspringturnier des RV Lippe-Bruch Gahlen lockt die Sportler.

Die Verantwortlichen des RV Lippe-Bruch Gahlen sind mit Erfolg in eine Lücke gestoßen. Im vergangenen Jahr hatten sie erstmals ein reines Hallenspringturnier im November ausprobiert, schon dies hatte großen Anklang gefunden. Bei der zweiten Auflage lief es noch besser. „Jetzt hatten wir knapp 100 Nennungen mehr“, freut sich Christiane Rittmann, Vorsitzende des RV Lippe-Bruch Gahlen. Gut 500 Nennungen waren zu den sechs Prüfungen eingegangen.