Am Niederrhein. Letztlich war Tischtennis-Landesligist BW Dingden ohne Chance: Beim SC Bayer Uerdingen II gab es mit 4:9 die erste Saisonniederlage.

Die Siegesserie von BW Dingden ist gerissen. Der guten Stimmung tat die 4:9-Niederlage, die die Blau-Weißen im Spitzenspiel der Tischtennis-Landesliga beim SC Bayer Uerdingen II quittieren mussten, aber überhaupt keinen Abbruch. „In den Doppeln konnten wir noch gut mithalten, in den Einzeln waren wir relativ chancenlos. Uerdingen hatte von Eins bis Vier Spieler vom Format unseres Tobias Feldmann. Da war wenig auszurichten“, sagte Mannschaftsführer Kay Joosten.