Wesel. Beim Fußball-B-Ligisten Weseler SV läuft derzeit wenig rund. Beim Neuling und Tabellenvorletzten gibt es jede Menge Baustellen.

Die Baustellen beim Weseler SV werden nicht weniger, eher im Gegenteil. Nach dem Rücktritt von Trainer Osman Ali Demir beim Fußball-B-Ligisten hatte Holger Nepicks vorübergehend übernommen, ehe Florian Peschen installiert wurde. In den vergangenen Partien saß der 34-Jährige aber auch schon nicht mehr auf der Bank. „Er ist derzeit am Knie verletzt“, gibt WSV-Schatzmeister Thomas Rauer als offizielle Version aus. Doch die Gründe sich wesentlich vielschichtiger, wie er dann auch einräumt. Auf jeden Fall hat mit Dieter Frank nun der vierte Coach – zumindest vorübergehend – beim Aufsteiger das Sagen. Nach dem 3:4 gegen GW Flüren kassierte der Klub unter seiner Regie am Sonntag eine 1:10-Heimklatsche gegen BW Bienen.