Leichtathletik

Hanse-Citylauf geht am Samstag in die 13. Auflage

Warten auf den Startschuss: Am kommenden Samstag ist es wieder soweit, die 13. Auflage des Hanse-Citylaufs steigt. Die ersten Wettbewerbe für den Nachwuchs beginnen um 12 Uhr, um 16 Uhr erfolgt der Startschuss zum Hauptlauf über zehn Kilometer.

Foto: Markus Joosten

Warten auf den Startschuss: Am kommenden Samstag ist es wieder soweit, die 13. Auflage des Hanse-Citylaufs steigt. Die ersten Wettbewerbe für den Nachwuchs beginnen um 12 Uhr, um 16 Uhr erfolgt der Startschuss zum Hauptlauf über zehn Kilometer. Foto: Markus Joosten

Wesel.   Zum 13. Mal veranstaltet der Stadtsportverband Wesel am Samstag den Hanse-Citylauf. Bislang wollen 1855 Voranmelder auf die Strecken gehen.

Am kommenden Samstag gerät Wesel mal wieder so richtig in Bewegung. Unterstützt von diversen Weseler Vereinen veranstaltet der Stadtsportverband den Hanse-Citylauf. Auch die 13. Auflage der beliebten Breitensportveranstaltung bietet wieder Laufgelegenheiten für alle Altersklassen über unterschiedlichste Distanzen – vom 100-Meter-Eltern-Kind-Schnupperlauf bis hin zum Höhepunkt über zehn Kilometer (16 Uhr). „Vor herrlicher städtischer Kulisse”, so Walter Großmann, 2. Vorsitzender des Stadtsportverbandes, „bietet Wesel einen Tag für die gesamte Familie.”

Unter der Schirmherrschaft von Bürgermeisterin Ulrike Westkamp werden schon beim ersten Lauf um 12 Uhr mittags 15 der allerjüngsten Laufbegeisterten mit ihren Eltern auf die 100-Meter-Strecke geschickt. Über die unterschiedlichen Distanzen von 500, 1000, 2500 und 5000 Meter bis zehn Kilometer nehmen nacheinander die Athleten, die auch Firmen- und Schulgruppen bilden, in den jeweiligen Altersklassen die Herausforderung an.

Nach Abschluss der Anmeldung Ende der letzten Woche hatten sich 1855 Teilnehmer in die Starterlisten eingetragen. Das aber ist sicher noch nicht das Ende der Fahnenstange. Auch am kommenden Freitag wird das Wettkampfbüro im Foyer des Rathauses in der Zeit von 12 bis 17 Uhr besetzt sein, so dass sowohl dort als auch am Veranstaltungstag selbst bis eine Stunde vor dem Beginn des jeweiligen Wettbewerbs noch Nachmeldungen möglich sind. Insofern sind die Veranstalter höchst zuversichtlich, dass die 2000er-Marke auch diesmal wieder geknackt werden kann. Im vergangenen Jahr zählten die Macher des Citylaufes, dessen Gesamtetat sich mittlerweile auf 37 000 Euro beläuft und der mittels der Start- und Sponsorengelder refinanziert wird, 2075 Lauffreunde.

Freiwillige Helfer sind noch gerne gesehen

Die Strecke ist für dieses Jahr leicht verändert worden. Aufgrund einer Baustelle am Berliner-Tor-Platz wurden die Startpunkte am Kornmarkt vorverlegt. Dort findet sich neben dem Start- und Zielbereich auch ein großes Zelt, in dem die Hanse-Citylauf-Cafeteria untergebracht und wo bis um 17 Uhr für das leibliche Wohl von Startern und Besuchern gesorgt wird.

Insgesamt stellen die Vereine und das Amt für Abfall, Straßen- und Grünflächen rund 150 freiwillige Helfer. Auch wenn die Organisation der diesjährigen Veranstaltung steht, sind zusätzliche Kräfte stets willkommen. Wer also Lust hat, am Samstag rund um den 13. Hanse-Citylauf ein wenig mitzuhelfen, der kann sich bei Walburga Kalus von der Gymnastik-Schule Wesel unter 0171/2188777 melden.

Olaf Thon besucht das Menschen-Kicker-Turnier

Mit dem Abschluss des Hanse-Citylaufs enden allerdings am kommenden Wochenende noch nicht die sportlichen Aktivitäten rund um den Kornmarkt. Vielmehr steht am Sonntag (11 bis 17 Uhr) noch der Tag des Weseler Sports an. Dabei werden zehn Weseler Verein ihr vielfältiges Angebot vorstellen und auch zu Mitmach-Aktionen auffordern. Handball, Boxen, Taekwondo, Trampolinspringen, Zumba, Badminton, Tischtennis, Poolbillard und Kanu-Sport werden geboten.

Um 16.30 Uhr gibt es noch den akrobatischen Aufritt des „Zirkus Butterfly“ des Konrad-Duden-Gymnasiums. Zudem steigt ein Menschen-Kicker-Turnier ab 11 Uhr. Gegen 14 Uhr zusätzlich mit prominenter Unterstützung: Der ehemalige Nationalspieler des FC Schalke 04, Olaf Thon, begleitet dann die Veranstaltung.

>>DER ZEITPLAN AM KOMMENDEN SAMSTAG

Ein Schnupperlauf für Eltern mit Kind über 100 Meter bildet am Samstag um 12 Uhr den Startschuss zu den Wettbewerben. Die Bambini über 500 Meter sind danach dran (ab 12.10 Uhr). Es folgen die Läufe über 1000 (ab 13 Uhr), 2500 (ab 14.30 Uhr) und 5000 Meter (ab 15 Uhr). Über zehn Kilometer geht’s ab 16 Uhr.

Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik