Eishockey

Henri Marcoux wird neuer EHV-Trainer

Foto: Dirk Unverferth

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Wesel. Aus den Oberliga-Zeiten des damaligen EHV Wesel kennt er die Hansestadt. Von 1988 bis 1990 lief Henri Marcoux in der Eissporthalle an der Ackerstraße auf. Nun kehrt der heute 43-Jährige deutsch-kanadische Ex-Profi (EV Landshut, Frankfurt Lions, Moskitos Essen, EV Duisburg) nach Wesel zurück.

Wesel. Aus den Oberliga-Zeiten des damaligen EHV Wesel kennt er die Hansestadt. Von 1988 bis 1990 lief Henri Marcoux in der Eissporthalle an der Ackerstraße auf. Nun kehrt der heute 43-Jährige deutsch-kanadische Ex-Profi (u.a. EV Landshut, Frankfurt Lions, Moskitos Essen, EV Duisburg) nach Wesel zurück. Ab sofort trainiert er den Landesligisten EHV Wesel 2009 und wird damit Nachfolger den zurückgetretenen Zdenek Kiklhorn.

„Er war in den letzten Jahren immer schon mal im Gespräch”, erzählt die 2. Vorsitzende Nadine Tuttas. Zuletzt schnürte der in der kanadischen Provinz Que´bec geborene ehemalige DEL-Akteur für den Landesligisten Grefrather EC die Eishockeystiefel. Dort beendete er nach der letzten Saison seine Karriere. Nun war das Werben der Weseler von Erfolg gekrönt.

Auch in finanzieller Sicht zeichnet sich bei dem jungen Klub eine Lösung ab. Durch einen Sponsor „ist zumindest die Eismiete für dieses Saison gedeckt”, erklärt Tuttas. Rückstände von mehr als 5000 Euro an Eismiete gegenüber dem Hallenbetreiber Heinz Hoffmann waren innerhalb kürzester Zeit aufgelaufen. Aus finanziellen Gründen stellte der Eishockey-Klub daraufhin die Jugendarbeit ein.

Die Abmeldungen der Jugend-Mannschaften vom Spielbetrieb hat der EHV allerdings wieder zurückgezogen. „Sonst hätten hohe Strafen vom Verband gedroht”, so Tuttas. Rund 10 000 Euro hätte der EHV hinblättern müssen. Mit einer Nachwuchs-Truppe entfällt die Strafzahlung. Deshalb sind die Knaben noch gemeldet. Um die Geschicke der Jugend kümmert sich nun Heinz Hoffmann. „Was die Jugendarbeit angeht, da lassen wir ihm völlig freie Hand”, sagt Tuttas.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben