Kinderuni

Gelungener Abschluss der Kinderuni in Brilon

Firmeninhaber Stefan Fiedler und Gertraud Mengeringhausen von der Stadtbibliothek Brilon mit den diesjährigen Teilnehmern der Kinderuni.

Firmeninhaber Stefan Fiedler und Gertraud Mengeringhausen von der Stadtbibliothek Brilon mit den diesjährigen Teilnehmern der Kinderuni.

Foto: Stadt Brilon, Öffentlichkeitsarbeit

Brilon.   Die Veranstaltungsreihe endet bei Industrie Elektronik. Damit endet eine einzigartige Verknüpfung von Vorlesung und Betriebsbesichtigungen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Teilnehmer der vierten Briloner Kinderuni waren zum Abschluss der Veranstaltungsreihe zu Gast bei IEB – Industrie Elektronik Brilon. Die 20 Mädchen und Jungen wurden von Firmeninhaber Stefan Fiedler herzlich begrüßt. Ausführlich erläuterte er den jungen Zuhörern die Produktpalette von IEB. Anschließend führte er die Kinder durch die Produktionshallen.

Die Betriebsbesichtigung bei IEB in Brilon schließt die vierte Runde der Briloner Kinderuni der Stadtbibliothek Brilon ab. Nach vier Vorlesungsbesuchen an der FH Meschede und einer Wissenswerkstatt der Fernuniversität Hagen konnten die Kinder hautnah erleben, wie spannend die Planung und Produktion von Ladesystemen ist.

Partner sind wieder dabei

Die Stadtbibliothek hat mit der Fachhochschule Meschede, der Fernuniversität Hagen und der Unternehmensinitiative „Big Six“ starke Partner im Projekt „Kinderuni – Bildung bewegt“ an der Seite.

Einzigartig ist die Verknüpfung von Vorlesungen und Betriebsbesichtigungen für Kinder, wie es in Brilon nun schon im vierten Jahr praktiziert wird. Alle Partner sind auch im nächsten Jahr wieder mit dabei.

Hier finden Sie noch mehr Nachrichten, Fotos und Videos aus dem Altkreis Brilon.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben