Stichwahl und Veränderungen bei den Wahlbezirken

Bei der Bürgermeisterwahl ist eine Stichwahl erforderlich, wenn von mehreren Bewerbern keiner mehr als die Hälfte der gültigen Stimmen erhält.

Neu zugeschnitten werden müssen etliche Wahlbezirke. Der Verfassungsgerichtshof hat bei der Einwohner- und Stimmberechtigtenzahl neue Abweichungs-Höchstgrenzen von der Durchschnittsgröße der Wahlbezirke festgelegt.